Popular Posts

Mit Aquaschuhen geschützt in den Urlaub

Aquaschuhe Bigstock | ID: 191328145 | Copyright: RobertChlopas

Vielleicht haben Sie es selbst schon erlebt: Sie freuen sich auf Ihren Urlaub am Strand, haben aber Ihre Aquaschuhe zu Hause vergessen? Egal ob Sie sich für eine Reise an einen Sandstrand, ein eine Kies- oder Felsküste entscheiden, am Meer sind Aquaschuhe unerlässlich. Sie schützen den Fuß vor spitzen Steinen, Muschelresten und heißem Sand.

Doch nicht nur im Salzwasser, auch beim Aufenthalt an einem See machen die praktischen Begleiter Sinn. In vielen Badeteichen besteht der Untergrund aus mehr oder weniger großen Steinen. Das Gehen darauf ist nicht nur unangenehm, sondern sogar schmerzhaft. Mit Aquaschuhen setzen Sie jeden Schritt sicher.

Aquaschuhe – die hilfreichen Begleiter, überall wo es Wasser gibt

Gerade Senioren sind oft unsicher auf den Beinen. Die Knie und Hüftgelenke sind steif und man fühlt sich zunehmend unbeholfen. Vor allem auf rutschigem Untergrund kann es daher zu unangenehmen Situationen kommen. Aus diesem Grund sollten Sie sich bei jedem Besuch im Schwimmbad oder am Badeteich mit Aquaschuhen vor der Gefahr schützen.

Moderne Wasserschuhe haben mit den altmodischen Modellen Ihrer Kindheit nichts mehr gemeinsam. Ganz im Gegenheil, es gibt sie in vielen verschiedenen Schnitten und Farben. Egal ob Sie einen schlichten Aquaschuh in schwarz, dunklem Blau oder Grau bevorzugen, der zu jedem Outfit passt oder lieber sonniges Gelb, Knallpink oder Rot tragen, die Hersteller treffen jeden Geschmack.

Aquaschuhe begleiten Sie überall dort, wo rutschige Untergründe, Steine oder heißer Sand eine Verletzungsgefahr darstellen. Doch auch auf der Wiese sind sie unersetzlich. Immerhin tummeln sich auf dem Rasen oft Insekten wie Bienen oder Wespen. Wenn Sie barfuß darauf treten, sind die Folgen besonders unangenehm.

Aquaschuhe – unzählige Modelle

Die meisten Aquaschuhe der neuen Generation sind aus Neopren gefertigt. Dieses Material punktet mit vielen Vorzügen. Es ist sehr leicht und daher ist der Tragekomfort ausgezeichnet. Darüber hinaus schmiegt es sich sanft an den Schuh an und ist damit auch für längere Spaziergänge geeignet. Außerdem schützt Neopren vor unerwünschtem Fußpilz, der in manchen Freibädern für Unbehagen sorgt.

Viele Aquaschuhe bieten mit Löchern eine Belüftung, somit kommt es auch nicht zu unangenehmen Schweißfüßen. Selbst wenn Sie die Aquaschuhe im kühlen Nass verlieren, ist dabei kein Malheur passiert. Er schwimmt nämlich auf der Wasseroberfläche. Für welches Modell Sie sich konkret entscheiden, hängt vorwiegend vom Verwendungszweck ab. Klassische Aquaschuhe sind Badeschlapfen, die ganz einfach aufgebaut sind. Die Sohle wird mit einem Riemen über den Spann am Fuß gehalten. Diese Modelle sind ideal, wenn Sie den Tag im Freibad verbringen und die Schuhe immer wieder an- und ausziehen möchten. Sie schützen vor dem Ausrutschen und vor Insektenstichen.

Für längeren Spaziergänge sind sie allerdings wenig praktisch, da man immer wieder herausschlüpft. Wenn Sie mit dem Aquaschuh längere Strecken zu Fuß zurücklegen möchten, bieten sich die Modelle an, die wie ein Sneaker aussehen. Sie ähneln einem richtigen Schuh, haben jedoch Löcher, durch die eindringendes Wasser abfließen kann. Neben Neopren kommen jedoch bei Aquaschuhen auch andere Materialien zum Einsatz. Einige der im Handel erhältlichen Modelle sind an den Seiten mit Einsätzen aus Mesh versehen. Dieser weiche Stoff sorgt für noch mehr Tragekomfort. Wasserschuhe mit Mesh Einsätzen machen auch bei längeren Spaziergängen eine gute Figur.

In den letzten Jahren sind Clogs aus Kunststoff nicht mehr aus den Schuhschränken wegzudenken. Ursprünglich stammt das Design aus England und Schweden und bestanden aus einer Holzsohle mit einem vorne geschlossenen Oberteil aus Materialien wie Leinen oder Leder. Die traditionelle Variante ließ die Ferse frei. Bei den neuen Clogs aus Plastik sorgt meistens ein Riemen hinten für zusätzlichen Halt.

Aquaschuhe günstig kaufen

Um gut gerüstet für den nächsten Besuch im Freibad, für den Aufenthalt an einem Naturgewässer oder am Meer zu sein, informieren Sie sich rechtzeitig über Aquaschuhe. Wenn die Temperaturen im späten Frühjahr steigen und auf mehr als 30 Grad klettern, ist die Nachfrage nach Aquaschuhen groß. Sie sind in vielen verschiedenen Geschäften erhältlich, unter anderem finden Sie Aquaschuhe:

  • In Schuhfachgeschäften
  • Im Zuge zeitlich begrenzter Aktionen in Supermärkten und Diskontern
  • In großen Drogeriemärkten

Wenn Sie zur Gruppe der Senioren zählen, die regelmäßig im Internet einkaufen, finden Sie in den Onlineshops eine große Auswahl von Badeschuhen vor. In der virtuellen Welt gibt es sie in unzähligen Farben und Ausführungen. Ein Nachteil des Onlineshoppings ist allerdings, dass Sie sich nicht mit eigenen Augen von der Qualität der Modelle überzeugen können. Vielmehr entscheiden sich Käufer anhand von Fotos und Beschreibungen für die Bestellung.

Allerdings sparen Sie sich beim Einkauf im Internet den Weg in die Geschäfte. Somit kann das Auto getrost in der Garage stehenbleiben während Sie sich an den PC oder Laptop setzen und nach passenden Modellen suchen. Wichtig ist dabei nicht nur die Artikelpreise zu vergleichen. Sie bezahlen immerhin auch für den Versand zur angegebenen Adresse. Im Vergleich zu den Geschäften sind Aquaschuhe im Internet oft einen Tick günstiger. Grund dafür ist, dass viele Händler keine Filialen betreiben und nur wenige Mitarbeiter beschäftigen. Beim Einkauf im Internet können Sie also wahre Schnäppchen erzielen.

 

4,24 EURBestseller NR. 1*
BECO Badeschuhe / Surfschuhe für Damen und Herren schwarz 39*
Surf- und Badeschuh aus Neopren. Mit Netzeinsatz. Gummisohle.; Perfekt zum Surfen, spielen, am Strand tollen, durch das Watt waten
12,95 EUR 8,71 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 22.10.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Haftungsausschluss: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Die dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und stellen keineswegs eine Empfehlung, Anweisung oder sonstige Beratung dar. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Experten. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Informationen ergeben.