Popular Posts

Das Smartphone für Senioren – Übersicht und Funktionen

Smartphone für SeniorenBickstock I ID: 321704521 I Copyright: Aaron Amat

In der heutigen Zeit ist es schon fast unvorstellbar, dass Menschen über kein Smartphone verfügen und es gibt sogar schon das Smartphone für Senioren mit speziell auf die Bedürfnisse des Alters angepassten Funktionen, wenngleich auch mit Abstrichen.

Dieses ermöglicht Senioren, die möglicherweise ansonsten von ihren Familien aufgrund von Distanz isoliert wären oder besondere gesundheitliche Bedürfnisse haben immer mit ihren wichtigen Freunden, mit Familie und im Notfall verbunden zu sein und erreichbar zu bleiben.

Während die Handybranche im Allgemeinen nicht in besonderem Maße an die Bedürfnisse und Anforderungen vom Smartphone für Senioren denkt, so gibt es dennoch von vereinzelten Herstellern ausreichend einzigartige Angebote, die auf jene Menschen zugeschnitten sind, die einfach zu bedienende und solide Telefone benötigen – und das aus Notwendigkeit.

Aber welche Anforderungen werden denn nun genau an ein Smartphone für Senioren gestellt?

Was zeichnet das Smartphone für Senioren aus?

Das Smartphone für Senioren muss selbstverständlich an die Lebensumstände von älteren Menschen angepasst sein. Hierbei geht es um eine Reihe von Vorlieben und Fähigkeiten, die für Senioren relevant sind.

Nicht zuletzt auch deshalb, weil es auch nachvollziehbar ist, dass ältere Menschen sich mit den neuesten technischen Funktionen nicht mehr erfolgreich auseinandersetzen können oder wollen und oftmals unter Seh- und Hörverlust leiden, was die Bedienung eines kleinen Handys erschwert.

Selbstverständlich gibt es genügend Senioren, die noch immer über eine perfekte Sehkraft verfügen, aber schließlich ist es wichtig, dass für jeden Bedarf ein passendes Smartphone für Senioren existiert und nicht nur für jenen Teil an älteren Menschen, die ohne Probleme mit dem neuesten Telefon am Markt umgehen, als ob es nichts Natürlicheres gäbe.

Viele Senioren legen Wert auf einfache Geräte, die über die Grundfunktionen verfügen, welche man sich von einem Telefon erwarten würde, nämlich dem Telefonieren selbst oder dem Speichern von Telefonnummern.

Auf der anderen Seite ist jenes Smartphone für Senioren relevant, welches über einen ausreichend großen Bildschirm verfügt. Dadurch wird die Bedienung vereinfacht.

Symbole und Touch-Buttons sind auf einem größeren Display auch größer und dadurch leichter zu treffen.

Weitere Funktionen, die für Seniorenhandys durchaus relevant sind:

  • Einfache Notruffunktion
  • Sichere Ortung im Notfall
  • Große Tasten (für klassische Handys)

Aber welche Telefone können all diese Anforderungen nun eigentlich übernehmen? Nun, bis auf den Spezialfall von Handys mit Tasten, lassen sich einige herkömmliche Smartphones   mittels zusätzlichen Einstellungen umfunktionieren.

Moderne Smartphones mit „Seniorenfunktion“

Wenn es nicht ein dezidiertes Smartphone für Senioren sein soll, dann bieten normale Smartphones auch Einstellungsoptionen für die vereinfachte Bedienung des Geräts an.

Dazu zählen größere Bedienfelder, vereinfachte Darstellung, simple Menüs und zusätzliche Anleitungen und Hilfestellungen.

In weiterer Folge können Sie sich auch die wichtigsten Nummern für Verwandte, Familie und Bekannte via Kurzwahltasten einspeichern, um so das Telefon schneller und einfacher bedienen zu können.

Zusätzlich lassen sich die Funktionen Ihres Handys auch mit weiteren Apps und Programmen erweitern. Im Zweifelsfall fragen Sie einfach eine Person Ihres Vertrauens, die Sie dabei unterstützen soll.

Tastenhandy als Ausreißer

Mit Sicherheit gehören Tastenhandys zu den Ausreißern am Markt, die heutzutage fast ausschließlich nur noch für Seniorenmodelle verkauft werden.

Damit unterscheiden sie sich auch von Smartphones, denn ein Smartphone für Senioren verfügt über keine Tasten, sondern ein Display. Für viele ist dies aber zu komplex, da sie ein Leben lang an Tasten gewöhnt sind.

Ein Tastenhandy für ältere Menschen ist aber im Gegensatz zu einem Smartphone für Senioren in der Regel nur mit den allerwichtigsten Funktionen eines Telefons ausgestattet inklusive einiger spezifischer auf Senioren und gebrechliche Personen ausgelegter Funktionen.

Dazu zählen ein Notfallknopf, eine automatische Rufweiterleitung oder sonstige Sonderfunktionen, wie beispielsweise für Hörgeräte.

Am Ende ist es wichtig, dass Senioren ein Telefon in der Tasche haben, mit dem sie gerne umgehen und dessen Bedienung keine Barrieren und Hindernisse produziert.

Auf der einen Seite zur Bequemlichkeit, aber auf der anderen Seite auch für Notfälle und in Situationen, wo das Telefon der Retter in letzter Not sein kann.

37,99 EURBestseller NR. 1*
emporiaSMART.3mini*
Android 9.0, 5 Zoll Display, 16GB interner Speicher, erweiterbar bis zu 64 GB,; 3 Akkudeckel im Lieferumfang, daher nutzbar mit und ohne Notruffunktion
159,99 EUR 122,00 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 22.10.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Haftungsausschluss: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Die dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und stellen keineswegs eine Empfehlung, Anweisung oder sonstige Beratung dar. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Experten. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Informationen ergeben.