Popular Posts

Beliebte Freizeitaktivitäten für Senioren

Beliebte Freizeitaktivitäten für SeniorenBigstock I Copyright: master1305 I ID: 333103750

Schon Jahre vor dem Pensionsantritt schwärmen viele davon, welche beliebte Freizeitaktivitäten sie später einmal ausüben werden. Immerhin liefen über Jahrzehnte die Tage gleich ab: morgens klingelte der Wecker, schnell erfolgte die Morgentoilette, auf dem Weg ins Büro gönnte man sich schnell ein Frühstück beim Bäcker.

Dann verbrachte man den Tag mehr oder weniger hinter dem Schreibtisch oder an einem anderen Arbeitsplatz. Oftmals war man danach zu müde, um die Freizeit so richtig zu genießen. Richtig losgehen sollte es erst nach der Pensionierung. Ob dem wirklich so ist? Die Statistiken sprechen bei beliebten Freizeitaktivitäten für Senioren eine andere Sprache.

Das Fernsehen zählt zu den beliebten Freizeitaktivitäten bei Senioren

Bei all den Vorstellungen, die Senioren über beliebte Freizeitaktivitäten haben überrascht, dass für die meisten Fernsehen wichtiger ist als für den Bevölkerungsdurchschnitt. Im Durchschnitt sehen 95,9 Prozent der Bevölkerung in der Freizeit gerne fern, bei über 70-jährigen sind es sogar 97.8 Prozent. Dabei steigt die Nutzungsdauer kontinuierlich: Im Jahr 2005 verbrachten über 65-jährige im Schnitt 287 Minuten vor dem Fernseher, 2018 waren es bereits 335 Minuten.

Dass Senioren andere Themen interessieren als die Jugend liegt auf der Hand. Zu den beliebten Freizeitaktivitäten der älteren Generation zählt, sich in politischen oder regionalen Sendungen über aktuelle Geschehnisse zu informieren. Doch auch Natursendungen, Familienserien und ältere Spielfilme kommen gut an.

Viele ältere Menschen hatten über viele Jahrzehnte einen Röhrenfernseher zu Hause. Diese Geräte sind jedoch nicht mehr zeitgemäß und wurden in vielen Haushalten bereits durch Flachbildschirme ersetzt. Gerade bei beliebten Freizeitaktivitäten wie Fernsehen gehen Senioren keine Kompromisse ein.

Doch nicht jeder kennt sich mit der modernen Technik gut aus, manche fühlen sich mit den unzähligen Funktionen überfordert. Vor allem die Fernbedienung ist anfangs mit ihren zahlreichen Knöpfen gewöhnungsbedürftig. Immerhin möchten viel Senioren damit nur das Programm wechseln und die Lautstärke regulieren. Seniorengerechte Fernbedienungen, die man zusätzlich kaufen kann, verschaffen Abhilfe.

Spazierengehen zählt zu den beliebten Freizeitaktivitäten

Für knapp drei Viertel aller Durchschnittsbürger ist Spazierengehen eine beliebte Freizeitaktivität. Der Anteil der Senioren, die sich gerne moderat an der frischen Luft bewegen, ist sogar um 10 Prozent höher. Manche zieht es sogar bei jedem Wetter hinaus und das ist auch gut so:

  • Beim Spazierengehen handelt es sich um eine beliebte Freizeitaktivität, weil man sie nahezu überall ausüben kann: Sowohl in einem Park in der Stadt oder draußen am Land macht flottes Gehen Spaß
  • Für Spaziergänge braucht man keine spezielle Ausstattung, somit zählt es zu den besonders günstigen, beliebten Freizeitaktivitäten
  • Spazierengehen sorgt für gute Laune: dabei werden nämlich die Glückshormone Endorphine ausgeschüttet. Darüber hinaus sinkt der Stresspegel, wenn Sie sich bewegen
  • Bewegung kurbelt den Kreislauf an, die Ausdauer verbessert sich.
  • Durch die frische Luft wird das Gehirn besser durchblutet und fördert die Gedächtnisleistung.

Für ausgedehnte Spaziergänge benötigen Sie nicht viel Ausrüstung: Wichtig dabei sind jedoch gutsitzende Schuhe, die auch nach langem Gehen noch bequem sind. Druckstellen und Blasen trüben den Spaß an der beliebten Freizeitaktivität nämlich enorm. Auch auf eine passende Bekleidung sollten Sie achten: während der kalten Jahreszeit ziehen Sie am besten mehrere Schichten übereinander an. Dann können Sie etwas ausziehen, sollte Ihnen warm werden.

Haus- und Gartenarbeit zählt ebenfalls zu den beliebten Freizeitaktivitäten

Für mehr als 75 Prozent aller über 70-jährigen zählt Kochen zu den beliebten Freizeitaktivitäten. Viele verbinden mit speziellen Speisen Erinnerungen aus vergangenen Tagen. Weniger beliebt ist das Zubereiten von Mahlzeiten, wenn ältere Menschen alleine leben. Oft fehlt ihnen die Motivation, für sich alleine eine vollwertige Mahlzeit zuzubereiten.

Doch so lange man selbst den Kochlöffel schwingen kann, sollte man das auch tun. Denn immerhin kann man mit frischen und hochwertigen Zutaten dem Körper täglich etwas Gutes tun. Besonders viel Freude bereitet Kochen den Senioren, wenn Kinder oder Bekannte zu Besuch kommen.

Wenn Sie sich am liebsten im Garten aufhalten und beim Gießen oder Unkraut jäten Ihre Erfüllung finden, sind Sie damit nicht alleine. Die Hälfte der 60 bis 69-jährigen gibt an, dass Gartenarbeit zu ihren beliebten Freizeitaktivitäten zählt.

Im generellen Durchschnitt sind es nicht einmal 38 Prozent. Wer schon seit Jahrzehnten in einem Haus mit Garten lebt, findet in der Grünoase Entspannung. Doch mit zunehmendem Alter werden gewisse Tätigkeiten beschwerlicher. Das ist mit ein Grund, warum man sich schon früh Gedanken darüber machen sollte, wie man den Garten auf die neuen Bedürfnisse auslegt.

In einem Garten sollte in jedem Fall die Privatsphäre gewahrt werden. Dafür sorgt in vielen Fällen eine Hecke. Was in jungen Jahren noch leicht fiel wird im Alter zur Herausforderung: Heckenschneiden zählt nicht unbedingt zu den beliebten Freizeitbeschäftigungen. Gerade für ältere Menschen ist dabei das Verletzungsrisiko groß.

Als Alternative bieten sich als Sichtschutz Gabionenzäune an, die pflegeleicht sind und keinerlei Wartung benötigen. Wenn in Ihrem Garten Treppen von der Terrasse auf den Rasen führen, überdenken Sie die Anlage.

Immerhin kann es sein, dass Sie später einmal nicht mehr mobil sind. Denken Sie deshalb schon früh über eine barrierefreie Umgestaltung nach. Wenn Ihnen das Bücken schon schwerfällt und Sie dennoch nicht auf ein Obst- oder Gemüsebeet verzichten möchten, kaufen Sie ein Hochbeet. Darin pflegen Sie Ihre Nutzpflanzen bequem in aufrechter Haltung.

Eine praktische Erfindung nicht nur für Senioren sind Mähroboter: Sie nehmen die mühevolle Arbeit des Rasenmähens ab. Beliebte Freizeitaktivitäten sind also durchaus für die ältere Generation tauglich.


Haftungsausschluss: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Die dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und stellen keineswegs eine Empfehlung, Anweisung oder sonstige Beratung dar. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Experten. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Informationen ergeben.