Popular Posts

Diana Melissengeist – das darf in keiner Hausapotheke fehlen!

Diana MelissengeistBigstock I ID: 277112125 I Copyright: ChamilleWhite

Stress, Erschöpfung und Angespanntheit – genau gegen diese drei Zustände wurde Diana Melissengeist hergestellt. Und wenn wir einmal ehrlich mit uns selbst sind, diese Gefühle begleiten wohl jeden von uns in seinem oder ihrem täglichen Alltag. Gerade für Menschen im Berufsleben ist es gar nicht vorstellbar, wie ein Arbeitstag ohne Stress und Erschöpfung ablaufen würde.

Auch Schüler und Studenten fühlen sich gestresst, sind angespannt aus Überforderung oder Prüfungsdruck. In der heutigen Gesellschaft sind Stress, Anspannung und Erschöpfung ein ständiger Begleiter. Basierend auf wissenschaftlichen Studien kann man sagen, dass die Prozentzahl an Menschen, die im Jahr ein Burn Out erleiden jährlich stetig ansteigt.

Aufgrund der Konsum orientierten Gesellschaft Europas und den vereinigten Staaten muss alles immer noch besser, noch schneller und noch perfekter werden. Dabei verliert man ganz aus dem Blick, wer in diesem großen Netzwerk an Unternehmen, Banken und Politik eigentlich die zentrale Rolle spielt – nämlich der Mensch als Individuum, der sich auch gerne einmal entspannen möchte.

Doch das ist im stressigen Alltag kaum mehr möglich beziehungsweise wir verlieren langsam die Fähigkeit dazu. Darum helfen naturheilkundliche Präparate wie Diana Melissengeist.

Was ist Diana Melissengeist?

Diana Melissengeist ist ein zähflüssiger Saft, dessen Zusammensetzung auf das Wissen der Naturheilkunde basiert. Die Basis des Präparates ist, wie der Name „Diana Melissengeist“ bereits verrät, die Melisse. Gepaart mit Kräutern wie Rosmarin, Ingwer, Pfefferminze und Anis, sowie Kamille und Wacholderbeere regt es den menschlichen Körper zur Entspannung an.

Grundsätzlich ist Diana Melissengeist vielseitig einsetzbar. Es wir sowohl bei Erschöpfung und Angespanntheit, bei Konzentrationsschwäche, als auch bei Schlafstörungen und Nervosität verschreiben. Zudem beruhigen die Inhaltsstoffe von Diana Melissengeist nicht nur de Psyche sondern auch den Magen.

Darum setzt man das Präparat auch gegen Magenverstimmungen, Völlegefühl und tatsächlich auch gegen Appetitlosigkeit ein. Außerdem sagt man Diana Melissengeist nach, Jet-Lag zu minimieren und gegen Menstruations- oder Wechselbeschwerden zu wirken. Ein richtiges Allheilmittel also.

Bei der Einnahme von Diana Melissengeist ist zu beachten, dass auch etwas Alkohol im Präparat enthalten ist. Sind Sie in der Annahme schwanger zu sein? Dann lieber Finger weg. Auch Kindern und ehemaligen Alkoholikern ist von der Einnahme von Diana Melissengeist abzuraten. Das Nahrungsergänzungsmittel ist übrigens auch nicht das richtige für Sie, falls Sie unter Magen-/Darmgeschwüren oder Lebererkrankungen leiden.

Was können die Inhaltsstoffe von Diana Melissengeist?

Diana Melissengeist besteht aus vielen verschiedenen Kräutern und natürlichen Heilmittel. Die gesunde Mischung aus den verschiedenen Wirkungen der Inhaltsstoffen macht Diana Melissengeist so besonders.

  • Melisse: Die südeuropäische Pflanze ist bereits seit mehreren hundert Jahren für ihre vielfältige Heilwirkung bekannt. Im Mittelalter war sie eine der wertvollsten Pflanzen. So wertvoll und beliebt, dass Melisse in jedem Kloster per Verordnung angebaut werden musste. Ihren Zweitnamen „Zitronenmelisse“ verdankt sie ihrem zitronenartigem Duft beim Zerreiben. Hauptwirkung der Pflanze, die einmal angepflanzt, gerne jahrelang wuchert, ist die Beruhigung des Nervensystems. Vorwiegend wird Melisse gegen Schlafstörungen und innere Unruhe eingesetzt.
  • Rosmarin: Rosmarin wurde lange zeit gar keine wirkliche Beachtung im Bezug auf seine Heilfähigkeiten geschenkt. Erst unter Karl dem Großen entdeckte man, dass die Bitterstoffe und die ätherischen Öle, die in Rosmarin enthalten sind gut gegen Magenkrämpfe und Gallenprobleme wirken. Außerdem beeinflusst es den Kreislauf und wird deshalb oft gegen zu niedrigen Blutdruck eingesetzt.
  • Ingwer: Ingwer ist vor allem dadurch bekannt, ein wärmendes Nahrungsmittel zu sein. Dies gilt allerdings nicht nur für den Körper sondern auch für die Psyche – Ingwer hebt die Stimmung. Außerdem kurbelt es den Kreislauf an und hilft gegen Verdauungsbeschwerden und Erkältungen.
  • Kamille: Wie heißt es immer so schön: „Kamille beruhigt“ Und das ist zweideutig gemeint. Zum einen beruhigt Kamille das Gemüt. Zum anderen wirkt es entzündungshemmend gegen Magen- oder Darmbeschwerden.
Bestseller NR. 1*
DIANA Melissengeist 250ml*
Wohltuend & wohlschmeckend; Natürliches Hausmittel; Einzigartiger Orangengeschmack; Das tut wohl!
13,99 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 25.10.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Haftungsausschluss: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Die dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und stellen keineswegs eine Empfehlung, Anweisung oder sonstige Beratung dar. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Experten. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Informationen ergeben.