Popular Posts

Weiteres Engagement im höheren Alter – Ehrenamt für Senioren

Ehrenamt für Senioren Bigstock | ID: 296223991 | Copyright: style-photographs

Immer mehr ältere Menschen streben im Ruhestand ein gemeinnütziges Ehrenamt für Senioren an. Dabei begründen ihren Einsatz viele Menschen damit, dass Sie ihre Zeit auch jetzt in der Rente, fernab des Berufslebens, noch sinnvoll zum Einsatz bringen möchten und einen Beitrag leisten wollen unsere Gesellschaft zu verbessern. Gemeinnützige Einrichtungen können hier enorm von der langjährigen Erfahrung eines jeden einzelnen älteren Menschen profitieren und Leistungen anbieten, die sie sich vielleicht ohne der Unterstützung nicht leisten oder nicht anbieten könnten.

Für ältere Menschen, die ein Ehrenamt für Senioren anstreben oder ausüben entsteht auf der anderen Seite auch das Gefühl ihre Lebenserfahrung und Weisheiten an die Folgegeneration weitergeben zu können. Ein Ehrenamt für Senioren kann zu einem sehr wichtigen Bestandteil des Alltags im Leben eines älteren Menschen werden. Doch welche Möglichkeiten gibt es, wenn Sie sich für ein Ehrenamt für Senioren interessieren?

Breites Angebot in Sachen Ehrenamt für Senioren

Um ein Ehrenamt für Senioren auszuüben müssen Sie nicht lange suchen. Basierend auf Ihren Vorlieben und Fähigkeiten könnten Sie in unterschiedlichen Bereichen aktiv werden, wie beispielsweise im Sozialwesen. Im speziellen bieten sich folgende Bereiche an:

  • Pflege
  • Umweltschutz
  • Flüchtlingshilfe
  • Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Tierpflege

Es gibt viele Möglichkeiten und ein sehr breites Angebot, über welches Sie sich engagieren können. Besonders beliebt ist die Arbeit mit Kindern, sei es in Form von Nachhilfeunterricht, der Unterstützung beim Lesen lernen und beim Vorlesen oder aber auch bei der Betreuung von Kindern im Allgemeinen. Die Arbeit in der Flüchtlingshilfe oder Tierpflege bietet sich ebenfalls an. Vor allem für ältere Menschen stellt die Tierpflege hier einen besonders beliebten Bereich als Ehrenamt für Senioren dar. Die emotionale Verbindung zu Tieren ist für viele ältere Menschen ein besonders wichtiger Faktor.

In weiterer Folge können Sie auch andere Menschen bei gesundheitlichen Problemen unterstützen und ihnen den sozialen Kontakt ermöglichen (und ihn gleichzeitig auch erhalten), den sie vielleicht altersbedingt verloren haben. In der heutigen Zeit kämpfen besonders viele ältere Menschen mit der Einsamkeit. Zusammen spazieren gehen und sich unterhalten zählt hier auch zu wichtigen Aktivitäten, denen Sie zusammen nachgehen können.

Das Ehrenamt für Senioren kann in vielen Situationen eine sinnvolle Tätigkeit darstellen. Vielleicht wollen Sie sich als ehemalige Lehrkraft noch einmal engagieren, wie beispielsweise als ehemaliger Sportler noch als Trainer in einem Jugendsportverein tätig sein oder als politisch interessierter Mensch sich in der Politik bei Wahlen als Wahlhelfer melden. Falls Sie interessiert sind, finden Sie mit Sicherheit eine Beschäftigung, die Ihnen zusagt.

Welche Vorteile bringt mir das?

Aber ein Ehrenamt für Senioren ist nicht unbedingt nur als selbstloser Akt für die Gesellschaft anzusehen, ganz und gar nicht. Auf der anderen Seite können Sie ebenfalls einen großen Nutzen davon ziehen. Wir werden in unserer Gesellschaft immer älter und verbringen durch die gesellschaftliche Entwicklung im höheren Alter immer häufiger Zeit alleine. Kinder und Enkelkinder wohnen nicht wie früher alle zusammen und durch ein Ehrenamt für Senioren können Sie Ihre Zeit selbst aktiv nutzen und auch im höheren Alter ein Ziel verfolgen. Es gibt Ihnen das Gefühl gebraucht zu werden, Ihre Erfahrung mit anderen Menschen teilen zu können und der nächsten Generation etwas von Ihrem Leben weitergeben zu können.

Ob ein Ehrenamt für Senioren für Sie persönlich in Frage kommt, müssen Sie natürlich für sich selbst entscheiden. Sofern Sie jedoch interessiert sind, gibt es eine Reihe an Anlaufstellen, an die Sie sich wenden, um vermittelt werden zu können. Anders als in der Berufswelt können Sie sich hier Ihre Zeit auch frei einteilen und flexibel sein. Es gibt kein „muss“ und das zeigt sich auch an der Beliebtheit des Ehrenamtes für Menschen im fortgeschrittenen Alter. Es wird immer populärer.


Haftungsausschluss: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Die dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und stellen keineswegs eine Empfehlung, Anweisung oder sonstige Beratung dar. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Experten. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Informationen ergeben.