Popular Posts

Schiffe versenken – das wohl am wenigsten aufwendige Gesellschaftsspiel

Schiffe versenken – das wohl am wenigsten aufwendige GesellschaftsspielBigstock I ID: 361241989 I Copyright: Lora_Aks

Das Spiel „Schiffe versenken“ ist eines der am wenigsten aufwendige Spiele, denn nicht viel mehr braucht man als ein Blatt Papier und einen Stift. Natürlich ist auch ein netter Mitspieler von Vorteil. Das Spiel „Schiffe versenken“ wird auch „Seeschlacht“ genannt. Bereits an dem Namen erkennt man gut den eigentlich eher negativen Spiel Gedanken des Spieles.

Deswegen zählt das Spiel per Definition auch zur Gattung der Kriegsspiele. Natürlich hat der Name „Schiffe versenken“ nur eine symbolische Bedeutung, es wird ja schließlich auch nur mit Papier und Stiften gespielt – in dieser Form übrigens scheinbar schon seit gut 200 Jahren, glaubt man dem Germanisten Siegbert A. Warwitz.

Spielvorbereitung von „Schiffe versenken“

„Schiffe versenken“ wird meist von zwei Spielern gespielt. Allerdings spricht auch nichts gegen zusätzliche Mitspieler, was die Spielvorbereitung und dessen Ablauf allerdings etwas langwieriger und aufwendiger macht.

Grundsätzlich startet die Spiel Vorbereitung damit, dass jeder Spieler für sich und für seinen Gegenspieler einen Plan mit der Abmessung 10×10 Kästchen anfertigt. Horizontal werden diese Kästchen mit A-J, vertikal mit den Zahlen 1-10 betitelt. Somit hat nun jedes Kästchen einen Namen, der sich aus einem Buchstaben und einer Zahl zusammensetzt.

Einer der zwei Pläne stellt das eigene Gebiet dar, der andere das gegnerische. Auf seinem Plan zeichnet man nun seine Flotte ein. Dies macht man, indem man ein bestimmtes Gebilde von Kästchen farblich markiert- wie viele Schiffe eine Flotte hat, und wie groß diese sein dürfen, macht man sich vor Spielbeginn mit seinen Mitspielern aus. In der Regel hat jeder Spieler:

  • Ein Schlachtschiff (à la 5 Kästchen)
  • Zwei Kreuzer (à la 4 Kästchen)
  • Drei Zerstörer (à la 3 Kästchen)
  • Vier U-Boote (à la 2 Kästchen)

Beim Platzieren der Schiffe gelten außerdem vier wichtige Regeln. Erstens dürfen Schiffe nicht aneinander anstoßen. Außerdem dürfen sie nicht „über Eck“ gebaut werden oder eine Ausbuchtung vorweisen. Genauso unzulässig ist es, seine Schiffe am Rand der Karte zu platzieren. Die vierte und letzte Regel ist, dass die Schiffe nicht diagonal im Meer liegen dürfen.

Spielverlauf von „Schiffe versenken“

Der erste schritt nach der Spielvorbereitung ist das Auslosen des Spielers, der die Partie beginnen darf, sprich zuerst schießen darf. Der Spieler, der am Zug ist, nennt eine Koordinate, auf die er schießen möchte. Der andere Spieler antwortet daraufhin mit Wasser, wenn der Schuss keines seiner Schiffe getroffen hat, Treffer wenn er getroffen hat oder versenkt.

Ein Schiff gilt dann als versenkt, wenn jedes Feld des Schiffes getroffen worden ist. Anschließend kennzeichnet der Spieler, der am Zug war, seine gewählte Koordinate am bis jetzt leer gebliebenen Plan, am Plan des gegnerischen Meers. Auch der Spieler, dessen Meer bombardiert wurde, markiert sich dieses. Dies dient zur Aufzeichnung wann ein Schiff komplett versenkt wird.

Ein Spieler hat jeweils drei Schuss, bevor wieder der andere Spieler an der Reihe ist. Der, der zuerst die komplette Flotte des Gegners versenkt hat, geht als Sieger hervor.

Strategische Variante von „Schiffe versenken“

Es gibt neben der normalen Art des Spiels „Schiffe versenken“ noch eine weitere, strategischere Variante. Hier stattet jeder Spieler sein heimisches Gebiet zusätzlich mit drei Seeminen und einer Küstenbatterie aus. Seeminen werden als ein Feld mit einem Kreis, die Küstenbatterie als drei, am Rand liegende Felder, gekennzeichnet.

Bei dieser Variante schießt man pro Runde immer sooft, wie die Anzahl des größten noch vorhandenen Schiffes ist. Hat man also sein Schlachtschiff noch, darf man pro Runde fünf Mal schießen. Wurde dieses bereist versenkt, es steht aber ein Kreuzer noch, sind es vier Schüsse pro Runde. Eine weitere Neuheit ist, dass der Angreifer bekannt gibt, mit welchem Schiff er gefeuert hat. Wenn er eine Mine trifft, geht sein eigenes Schiff auch kaputt und versinkt.

0,30 EURBestseller NR. 1*
Hasbro Gaming Spiele B1817100 - Flottenmanöver - Edition 2016, Kinderspiel*
Zielen... Treffen... Versenken; Das Duell über die Meere; Denkspiel; Ab 7 Jahren; 2 Spieler
11,99 EUR 11,69 EUR
4,86 EURBestseller NR. 3*
Schmidt Spiele 49092 Schiffe versenken, Reise-und Familienspiel, bunt*
Klassisches 2 Personen Strategiespiel; Kompaktes Format , ideal für die Reise; Spieldauer: ca 15 Minuten
15,99 EUR 11,13 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 4.11.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Haftungsausschluss: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Die dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und stellen keineswegs eine Empfehlung, Anweisung oder sonstige Beratung dar. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Experten. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Informationen ergeben.