Popular Posts

So erkennen Sie einen seriösen Schlüsseldienst

So erkennen Sie einen seriösen SchlüsseldienstBigstock I ID: 330793063 I Copyright: ungvar

Der Horror eines jeden Wohnungs- oder Hausbesitzers – ausgesperrt aus dem eigenen Heim. Dies kann leicht mal passieren. Bewohnern einer Wohnung mit einem Knauf auf der Haustüre kann es in einer stressigen Situation schon mal passieren, dass er oder sie die Haustür hinter sich ins Schloss fallen lässt, und dabei vergisst den Schlüssel einzustecken.

In den meisten Fällen wird das Dilemma bereits bei dem Geräusch der zufallenden Haustüre klar. Viele haben das Glück, dass ein Verwandter oder Bekannter des Mieters mit einem Zweitschlüssel in der Nähe wohnt. Doch was wenn dies nicht der Fall ist? Oder wenn sich die Türe trotz eines Schlüssels nicht öffnen lässt? Da kann einem oft nur mehr der Service eines seriösen Schlüsseldiensts aus der Patsche helfen. Doch wie erkennt man, ob ein Schlüsseldienst seriöse Absichten hat?

Welche Ursachen kann es haben, dass eine Türe klemmt?

Kaum einer wird sich so glücklich schätzen können, und noch nie ein verklemmtes Türschloss erlebt haben. Noch in der Früh beim Verlassen der Wohnung oder des Hauses war alles ok. Doch wie Sie am Abend nach Hause kommen, kommen Sie, egal wie sehr Sie auch rütteln und fluchen, nicht mehr in Ihr Zuhause hinein. Dies kann mehrere Ursachen haben

Eine Möglichkeit ist die Verhakung des Türschlosses. Vor allem bei älteren Schlössern kommt es häufig vor, dass sie mit der Zeit etwas zu klemmen beginnen. Meist wird diese Veränderung vorerst gar nicht so recht wahrgenommen, da es nie wirklich zum Problem wird. Gut, muss man beim Aufsperren einmal fest gegen die Türe drücken, aber ist doch gar kein Problem.

Doch dies kann ganz schnell zu einem werden. Stößt man einmal etwas stärker gegen die Tür, oder auch nur gegen den Türrahmen, kann es sein, dass das Schloss endgültig verhakt.

Auch wenn ein Schloss verschmutzt ist, kann es verklemmen. Ja, auch ein Türschloss braucht ausreichend Pflege. Beispielsweise sollte es regelmäßig geölt und gesäubert werden. Schließlich kann auch sich ansammelnder Staub zu einer Verklemmung führen. Auch Hausschlösser, die direkt der Witterung ausgesetzt ist, kann mit der Zeit verschmutzen und sich nachhaltig verklemmen. Darum ist regelmäßige Pflege wichtig, um das Risiko von Verklemmungen zu minimieren.

Ein Schloss kann natürlich auch ab und zu kaputt werden. Bricht ein Teil des Schlosses, meistens eine Feder, ab, klemmt das Schloss natürlich auch. In diesem Fall wird man an der Anschaffung eines neuen Türschlosses nicht herumkommen.

Auch am Schlüssel kann die Ursache für ein klemmendes Schloss liegen. Ist der Schlüssel verbogen, wird er das Schloss nach einer Zeit nicht mehr aufsperren können. Das ist auch wichtig so – denn ein Schlüssel-Schloss-System ist sehr kompliziert und speziell entwickelt.

Könnte man das Schloss auch mit einem leicht verbogenen Schlüssel aufsperren, wäre die Sicherheit der Türe nicht mehr geliefert. Übrigens, auch ein schmutziger Schlüssel kann Ursache für ein nicht aufgehendes Türschloss sein.

Wie weiß ich, welcher Schlüsseldienst seriös ist?

Zu allererst muss gesagt werden, dass es bei einer verklemmten Türe nicht immer nötig ist einen Schlüsseldienst zu kontaktieren. Probieren Sie es doch einmal, in dem Sie Ihre Türe leicht in den Rahmen drücken oder anheben. Auch ein sanfter Schlag aufs Schloss kann Abhilfe schaffen.

Wenn das alles nichts mehr bringt, wäre es ratsam sich an einen Schlüsseldienst zu wenden. Doch welcher Anbieter ist seriös? Oft hört man Schauermärchen von Schlüsseldiensten, die Summen in unglaublicher Höhe für ihren Dienst verlangen, obwohl dies gar nicht so abgemacht war. Auch Einbrecher haben sich schon als Mitarbeiter eines Schlüsseldienstes ausgegeben. Umso wichtiger ist es, einen unseriösen Anbieter frühzeitig zu erkennen.

  • Telefonbuch: Unseriöse Anbieter wollen so schnell wie möglich zu finden sein. Darum sind sie im Telefonbuch oft mit der „Vorsilbe“ AAA eingetragen. So sind sie am Anfang der Liste aufgereiht.
  • Internetseite: Auf der Internetseite eines Schlüsseldienstanbieters findet man leicht einige Indizien, ob es sich um einen seriösen oder unseriösen Dienst handelt. Seriöse Anbieter haben kein Problem damit, umfangreiche Kontaktdaten, sowie Sitz der Zentrale des Dienstes und Preise anzugeben.
  • Nachforschung der Identität: Ein seriöser Anbieter wird von Ihnen verlangen, sich auszuweisen. Erst wenn er absolut sicher gehen kann, dass Ihnen diese Wohnung gehört bzw. Ihnen Zutritt gestattet ist, wird er sie Ihnen öffnen.
  • Methode des Öffnens: Unseriöse Anbieter haben oftmals gar nicht gelernt, eine Türe professionell aufzubrechen. Sie werden tendenziell gewaltvoll vorgehen, und sind nicht darauf bedacht, Ihr Schloss wenn möglich so gut wie es geht heil zu halten.

Ein Tipp für den Fall der Fälle ist es auf jeden Fall bereits in einer ruhigen Minute zuhause einen seriösen Anbieter herauszusuchen und sich die Telefonnummer gleich ins Handy einzuspeichern. Somit sind Sie für den Fall gerüstet und brauchen sich im Stress vor der verklemmten Türe nicht auf die Suche nach einem geeigneten Schlüsseldienst begeben.


Haftungsausschluss: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Die dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und stellen keineswegs eine Empfehlung, Anweisung oder sonstige Beratung dar. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Experten. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Informationen ergeben.