Popular Posts

Auf der Jagd nach Schnäppchen wo verstecken sie sich?

SchnäppchenBigstock I ID: 10567310 I Copyright: style-photographs

Viele Menschen, gerade Pensionisten und Jugendliche, müssen ein wenig mehr aufs Geld achten, als andere Personengruppen, in sind in vielen Dingen darum auf den Kauf von Schnäppchen angewiesen. Jugendliche und junge Erwachsene haben einfach noch nicht die Kapazität, um regelmäßig Geld für eigentlich eher unwichtige Kleinigkeiten auszugeben.

Ältere Menschen hingegen, sind es gewohnt monatlich mit einem gewissen Kapital hantieren zu können. Wird man allerdings pensioniert, wird dieses Einkommen vom Staat gekürzt. Da man an einen gewissen Standard, wie monatliche Miete, Garagenplatz und ähnliches, gewöhnt ist, und sich dieser für die meisten Menschen auch in der Pension nicht ändert, muss das Geld dann an anderen Ecken eingespart werden.

Viele verzichten zum Bespiel auf teure Modekäufe. Doch muss das sein? Wenn man genau weiß, wo es ein Schnäppchen zu erwerben gibt, kann man sich einiges an Geld sparen, und sich trotzdem immer wieder das ein oder andere modische Kleidungsstück gönnen.

Schnäppchen finden – so geht’s

Um herauszufinden, wo es wann das beste Schnäppchen gibt, sollten Sie die Preise der unterschiedlichen Anbieter vergleichen. Wenn Sie ein Teil, das Ihnen gefällt, in einem Geschäft sehen, ist sofort zuschnappen oft die teuerste Variante.

Anstatt dessen sollten Sie noch weitere Geschäfte aufsuchen, um herauszufinden, wo das angebotene Schnäppchen am günstigsten ist. Falls es Ihnen zu umständlich ist von Laden zu Laden zu laufen, können Sie auch ganz einfach online herausfinden, wo das Wunschteil Ihrer Wahl momentan am günstigsten angeboten wird.

Entweder Sie informieren sich auf den online Seiten der jeweiligen Geschäfte oder Sie nutzen Preisvergleichsplattformen im Internet. Vergleichsrechner finden Sie für unzählige verschiedene Dinge. Neben Kleidung können Sie auch die Preise für Haushaltsutensilien, Nahrungsmittel bis hin zu Autos vergleichen.

Um die Preise eines Kleidungsstückes nun online in einem Preisvergleichsportal abwiegen zu können, müssen Sie nur den gewünschten Artikel, eventuell samt Größe, in die Suchmaske eingeben. Dieses Vergleichen ist übrigens nicht nur zuhause möglich, Online Preisvergleicher bieten oft auch eine App als mobile Variante an.

Muss es immer gleich Neuware sein?

Einer der größten spartricks ist der Kauf von Second-Hand-Ware. Viele werden davon abgeschreckt, dass diese Kleidung, oder auch andere Haushaltsdinge, bereits genutzt wurden, doch die meisten Artikel, die als Second-Hand-Ware angeboten werden, befinden sich in einem ausgezeichneten Zustand.

Beim Wort Second-Hand-Ware haben viele Menschen ein Bild von abgenutzter und schmutziger Kleidung im Kopf. Doch man sollte nicht vergessen, dass unter Second-Hand-Ware bereits Artikel fallen, die nur ein einziges Mal getragen wurden. Manchmal nehmen Eltern Ihren Kindern ein Kleidungsstück mit, im Glauben, dass es ihren Kindern passen würde.

Nun wird das Teil zuhause einmal ausprobiert, und es stellt sich heraus, dass es hinten und vorne nicht passt. Da das Preisschild schon abgeschnitten wurde, ist zurückgeben keine Option mehr. Nun kann dieses eigentlich ungenutzte Stück als Schnäppchen in einem Second-Hand-Shop verkauft werden.

Schnäppchen als Second-Hand-Ware findet man vorwiegend auf Flohmärkten, Basaren oder in Second-Hand-Läden. Auf Flohmärkten herrscht meistens eine recht familiäre Atmosphäre. So ist es möglich, dass man durch ein wenig Verhandlungsgeschick, die sowieso bereits tiefen Preise, noch ein wenig drücken kann.

In Second-Hand-Shops ist dies zwar meistens nicht der Fall, dafür wird jede Ware vor dem Anbieten zum Verkauf auf Mängel überprüft. Alles was man in einem dieser Läden kauft, ist also auf gar keinen Fall kaputt.

Der Vorteil des Kleidungskaufs aus zweiter Hand ist, dass man Kleidung und auch andere Gegenstände weit unter dem Originalpreis verkaufen muss, wenn man das Teil loswerden möchte. Verlangt man nur wenige Cent weniger als die Neuware im Shop, wird man kaum wen finden, der einem das Stück abkauft.

Somit haben Sie die Chance auf Basaren oder in Second-Hand-Läden einige Schnäppchen um manchmal sogar 50 Prozent billiger zu erhaschen.

Neben den klassischen Möglichkeiten Second-Hand-Ware zu erwerben, bietet das moderne Zeitalter auch im Internet zahlreiche Angebote an. Auf Tauschbörsen im Netz bieten unzählige Anbieter Ihre Ware als Schnäppchen an.

Hier finden Sie Ihr gewünschtes Stück vermutlich sogar in mehrfacher Ausführung und Sie können auch hier wieder das Preis-Leistung-Verhältnis vergleichen.  Der Nachteil an diesen Tauschbörsen ist, dass das gewünschte Angebot meist in entfernteren Regionen angeboten wird. Ist Ihnen eine direkte Abholung nicht möglich, werden Sie neben dem artikelpreis noch zusätzlich Versandkosten zahlen müssen.

Bestseller NR. 2*
Fruit of the Loom Valueweight T-Shirt Graumeliert XL*
Rundhalsausschnitt mit Baumwolle/Lycra(R) Ripp; Kragenform: Rundhals; Höhere Maschendichte für verbesserte Bedruckbarkeit
2,03 EUR
Bestseller NR. 3*
Paco Home Hochflor Shaggy Langflor Teppich versch. Farben u. Grössen TOP Preis NEU*OVP, Grösse:60x100 cm, Farbe:Ivory (Creme)*
Material 100 % Polypropylen; Florhöhe ca. 30 mm; Hersteller: Paco Home; Schadstoffgeprüft STANDARD 100 by OEKO-TEX
6,20 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Haftungsausschluss: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Die dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und stellen keineswegs eine Empfehlung, Anweisung oder sonstige Beratung dar. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Experten. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Informationen ergeben.