Popular Posts

Haartransplantation Alternativen – schonend ohne Eingriff

Haartransplantation Alternativen Bigstock | ID: 309038179 | Copyright: New Africa

Leiden Sie unter dünnem Haar oder kahlen Stellen auf dem Kopf, müssen Sie nicht immer eine Haartransplantation vornehmen lassen. Für diejenigen, für die sich eine Haarverpflanzung nicht eignet, gibt es gute Haartransplantation Alternativen. Mit diesen Haarverpflanzung Alternativen kann volleres Haar simuliert oder das Haarwachstum angeregt werden.

Haarpigmentierung – eine der besten Haartransplantation Alternativen

Eine Haarpigmentierung ist vor allem für Menschen mit dunklem Haar geeignet. Pigmente in der Farbe der Haare werden ähnlich wie bei einer Tätowierung oder einem Permanent-Make-up in einer Tiefe von 0,6 bis 1,2 Millimeter in die Kopfhaut eingebracht. Damit die Behandlung weniger schmerzhaft verläuft, wird vorher eine betäubende Creme auf die Kopfhaut aufgetragen.

Diese Pigmente sind frei von Schwermetallen und gut verträglich. Die Haltbarkeit der Pigmente hängt von deren Sorte ab. Während sich einige Pigmente nur ungefähr ein Jahr halten und dann verblassen, bleiben andere Pigmente bis zu sechs Jahren haltbar. Für die Pigmentierung gibt es verschiedene Techniken. Eine Haarpigmentierung simuliert nachwachsende Haare und Haarstoppeln.

Tragen Sie Ihr Haar sehr kurz, wirkt Ihr Kopf mit der Pigmentierung wie rasiert. Bei Menschen mit sehr dünnem Haar kann eine Pigmentierung die Haare voller wirken lassen. Müssen größere Bereiche der Kopfhaut mit Pigmenten aufgefüllt werden, kann die Haarpigmentierung in mehreren Sitzungen erfolgen.

Haarsystem – lässt das Haar voller wirken

Leiden Sie unter größeren kahlen Stellen auf dem Kopf, lichtem oder dünnem Haar, ist ein Haarsystem eine gute Alternative zu einer Haarverpflanzung. Von Ihrem Kopf wird ein Gipsabdruck genommen, damit das Haarsystem perfekt passt. Die Grundlage des Haarsystems bildet ein feines, luftdurchlässiges Mikronetz, das unsichtbar ist und zur Farbe Ihrer Kopfhaut passt.

In dieses Netz werden Haare von Hand eingesetzt und mit Knoten befestigt. Mit Klebebändern und wasserunlöslichem Kleber wird das Haarsystem an Ihrem Kopf befestigt. Das vorhandene Haar wird in das Haarsystem integriert. Dieses Haarsystem fällt nicht auf, da es wie echtes Haar wirkt. Zum Toupet und zur Perücke ist es eine perfekte Alternative, da es atmungsaktiv ist und nicht verrutschen kann. Das Haarsystem können Sie wie Ihr eigenes Haar frisieren.

Mit einem speziellen Spray können Sie das Haarsystem lösen, um es zu pflegen und Ihr eigenes Haar nachschneiden zu lassen. Das Haarsystem können Sie selbst wieder in Ihr Haar integrieren. Von Zeit zu Zeit sollten Sie das Haarsystem vom Haarexperten im Ultraschallbad reinigen und pflegen lassen. Er kann das Haarsystem auch wieder in Ihrem Haar integrieren. Schreitet der Haarausfall weiter fort, kann das Haarsystem mit Haaren aufgefüllt werden.

Mesohair Therapie – eine der am besten verträglichen Haarverpflanzung Alternativen

Die Mesohair-Therapie ist geeignet, wenn Sie unter Haarausfall leiden und die kahlen Stellen noch nicht lange vorhanden sind. Wenn die Haarfollikel an den kahlen Stellen noch nicht abgestorben sind, können sie zur Bildung neuer Haare stimuliert werden. Auf den kahlen Stellen können die Haare dann wieder nachwachsen.

Das Fortschreiten des Haarausfalls lässt sich mit dieser Behandlung stoppen oder aufhalten. Ein Wirkstoffcocktail, der auf die Bedürfnisse Ihrer Haare und Ihrer Kopfhaut abgestimmt ist und aus Vitaminen, Mineralstoffen, Enzymen und anderen Nährstoffen besteht, wird in einer Tiefe von etwa 1 bis 2 Millimetern mit feinen Nadeln in die Kopfhaut gespritzt. Durch Diffusionsprozesse verteilt sich dieser Revitalisierungscocktail in der Kopfhaut. Um den für Sie geeigneten Wirkstoffcocktail zusammenzustellen, führt der Arzt eine Blutuntersuchung durch.

Eine Behandlung dauert etwa 15 bis 20 Minuten. Über einen Zeitraum von zehn Wochen sollte einmal wöchentlich eine Behandlung stattfinden. Danach kann die Behandlung einmal monatlich erfolgen. Die Mesohair-Therapie ist gut verträglich, da genau die Wirkstoffe ausgewählt werden, die für Ihre Haare gut sind. Sie eignet sich für verschiedene Formen von Haarausfall, beispielsweise erblich bedingten, diffusen oder kreisrunden Haarausfall.

Microneedling – eine der Haarverpflanzung Alternativen für volleres Haar

Stellt Haarausfall für Sie ein Problem dar, aber möchten Sie keine Haartransplantation vornehmen lassen, könnte das Microneedling eine Alternative darstellen. Microneedling wird auch als Anti-Aging-Behandlung in der Kosmetik angewendet, um Falten oder Cellulite verschwinden zu lassen.

Ein Dermaroller, der mit zahlreichen sehr feinen Nadeln ausgestattet ist, wird bei der Behandlung über die Kopfhaut gerollt. Nimmt ein Arzt oder Haarspezialist diese Behandlung bei Ihnen vor, dringen die feinen Nadeln etwa 1,5 Millimeter in die Kopfhaut ein. Dabei werden winzige trichterförmige Verletzungen erzeugt. Die Behandlung nutzt die Wirkung der Thrombozyten (Blutplättchen) aus, die an der Wundheilung beteiligt sind.

Mit Präparaten, die Koffein oder andere Wirkstoffe enthalten und auf die Kopfhaut aufgetragen werden, kann die Behandlung unterstützt werden. Die Präparate dringen dabei in die Kopfhaut ein. Die kleinen Verletzungen werden bei der Wundheilung mit Fibroblasten und dem Haarbestandteil Kollagen aufgebaut. Aus Stammzellen entwickeln sich neue Hautstrukturen, die wieder neue Haare bilden.

Microneedling kann bei Haarausfall angewendet werden, wenn die kahlen Stellen noch nicht lange vorhanden sind, um die noch intakten Haarfollikel zur Bildung neuer Haare anzuregen. Die Behandlung sollte einmal monatlich mindestens sechs Monate lang ausgeführt werden. Nach einem Jahr kann sie aufgefrischt werden.

PRP Behandlung – Anregung des Haarwachstums mit Eigenblut

Zu den Haartransplantation Alternativen, die das Wachstum der Haare wieder anregen sollen, gehört die PRP-Behandlung. Dem Patienten wird Blut abgenommen und aufbereitet. Das Blutplasma ist reich an Blutplättchen, denn PRP bedeutet platelet rich plasma, plättchenreiches Blutplasma.

Zusätzlich kann das Blutplasma mit verschiedenen Wirkstoffen angereichert werden. Das Blutplasma wird mit feinen Nadeln direkt an die Haarwurzeln gespritzt. Sind die Haarfollikel an den kahlen Stellen noch nicht abgestorben, kann das Haarwachstum wieder angeregt werden.

Die Behandlung kann unter örtlicher Betäubung erfolgen, wenn Sie die Schmerzen der Einstiche fürchten. Eine Sitzung dauert etwa 20 bis 40 Minuten. Die Behandlung sollte für ein gutes Ergebnis mit drei oder vier Sitzungen erfolgen, die im Abstand von wenigen Tagen stattfinden.

Für dauerhaft gute Ergebnisse sollte die Behandlung jährlich aufgefrischt werden. Sie eignet sich nicht nur als Alternative zu einer Haarverpflanzung, sondern sie kann zusammen mit einer Haartransplantation angewendet werden, um das Anwachsen der transplantierten Haare zu fördern.

Sauerstofftherapie – eine der sanften Haartransplantation Alternativen

Zu den sanften Alternativen zur Haartransplantation gehört die Sauerstofftherapie. Mit einem Spezialgerät wird ein Sauerstoffstrahl als feiner Nebel in Ihre Kopfhaut eingeschleust. Dieser Sauerstoffstrahl kann mit verschiedenen Wirkstoffen wie Mineralstoffen und Vitaminen angereichert werden.

Er wirkt direkt an den Haarwurzeln. Die Behandlung erfolgt ohne Einstiche und ist völlig schmerzlos. Die Kopfhaut wird wieder besser durchblutet. Schuppen, Hautunreinheiten und Keratin werden entfernt. Die Kopfhaut kann wieder besser mit Nährstoffen versorgt werden. Da die Haarwurzeln auch widerstandsfähiger gegen Dihydrotestosteron werden, eignet sich die Therapie auch bei erblich bedingtem Haarausfall.

An den kahlen Stellen können wieder neue Haare wachsen, wenn die Haarfollikel noch nicht abgestorben sind. Die Behandlung eignet sich auch bei anderen Formen von Haarausfall. Sie sollte einmal wöchentlich über einen Zeitraum von mindestens sechs Wochen erfolgen.

Softlasertherapie – Behandlung mit sanftem Laser

Eine der sanften Haarverpflanzung Alternativen ist die Softlasertherapie. Sie erfolgt mit Laserkamm, Laserhaube oder Laserhelm und einem niedrigenergetischen Laser. Der Laser wirkt entzündungshemmend und fördert die Durchblutung der Kopfhaut sowie die Nährstoffversorgung der Haarfollikel. Schadstoffe können aus der Kopfhaut abtransportiert werden.

Um biologische Vorgänge auszulösen, die das Wachstum der Haare anregen, können Laserimpulse mit unterschiedlichen Wellenlängen miteinander kombiniert werden. Die Wachstumsphasen der Haare können verlängert werden. Die Behandlung eignet sich vor allem bei erblich bedingtem Haarausfall, da die Anlagerung von Dihydrotestosteron an den Haarwurzeln verhindert wird. Die Softlasertherapie sollte über einen Zeitraum von sechs bis zwölf Wochen mit zwei wöchentlichen Behandlungen erfolgen.

Fazit: Haarverpflanzung Alternativen können das Wachstum der Haare anregen

Möchten Sie keine Haartransplantation vornehmen lassen, sind einige Haartransplantation Alternativen geeignet. Sind die Haarfollikel in den kahlen Bereichen noch intakt, kann das Haarwachstum wieder angeregt werden. Die Behandlungen sollten über mehrere Wochen erfolgen, um Erfolg zu haben.


Haftungsausschluss: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Die dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und stellen keineswegs eine Empfehlung, Anweisung oder sonstige Beratung dar. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Experten. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Informationen ergeben.