Popular Posts

Alles rund um den guten, alten Holzkochlöffel

Alles rund um den guten, alten HolzkochlöffelBigstock I ID: 396303455 I Copyright: rong14

Jeder deutsche Haushalt hat bis jetzt zumindest einen Holzkochlöffel. Denn er ist ein Standard Gerät der modernen Küchenausstattung. Und obwohl der Holzkochlöffel so simple aussieht, gibt es in doch noch gar nicht so lange. Heute datiert man das Jahr der Erfindung des Holzkochlöffel wie wir ihn heute kennen auf 1893. Erfunden haben soll den Holzkochlöffel der schwedische Künstler und Schriftsteller Gerd Johannsen.

Wenn man von den unzähligen Angeboten von Fertigprodukten absieht, weiß man gar nicht, was man ohne einen Holzkochlöffel in seiner modernen Küche tun würde. Bin selbst für einfache Gerichte wie eine Suppe braucht man ein Medium um sie um zu rühren.

Obwohl ein Holzkochlöffel so einfach aussieht, hat man sich bei der Entwicklung und der heutigen Herstellung doch einiges gedacht. Warum nur hat ein Holzkochlöffel oft ein Loch in der Mitte? Und welche Vorteile hat ein Holzkochlöffel gegenüber Kochlöffel aus anderem Material? Diesen Fragen gehen wir nun auf den Grund.

Die Materialien der Kochlöffel im Überblick

Kochlöffel werden ja nicht immer nur aus Holz gefertigt. Genauso gibt es Kochlöffel aus Edelstahl oder Kunststoff. Jedes dieser Materiale bringt seine Vor- aber auch Nachteile mit sich.

  • Edelstahl: Kochlöffel aus Edelstahl sind sehr lange haltbar und lassen sich leicht reinigen. Zudem sind sie ziemlich stabil und verbiegen nicht allzu schnell. Allerdings sind Kochlöffel aus Edelstahl aufgrund ihres Material in der Handhabung recht laut. Möchte man früh morgens kochen und seine Familienmitglieder nicht aufwecken, wird das mit einem Edelstahl Kochlöffel nicht leicht möglich sein. Außerdem kann es passieren, dass man Töpfe und Pfannen mit Antihaftbeschichtung mittels eines Edelstahl Kochlöffel zerkratzt.
  • Kunststoff: Auch Kochlöffel aus Kunststoff sind leicht zu reinigen und halten einiges aus. Allerdings stehen Kochlöffel aus Kunststoff immer wieder in der Kritik, dass sie eventuell Schadstoffe enthalten können. Zudem können sich in kleinen Rissen oder Kratzern vom Kunststoff Kochlöffeln Bakterien ansiedeln, was das Kochen mit ihnen sehr unhygienisch macht. Ein weiterer Nachteil der Kunststoff Holzlöffel ist, dass die bei hoher Hitze anfangen zu schmelzen. Legt man einen Kochlöffel aus Kunststoff aus Versehen auf die noch heiße Herdplatte, wird nach wenigen Sekunden bis Minuten eine ziemliche Sauerei entstehen.
  • Holz: Im Gegensatz dazu ist Holz auch bei Hitze sehr stabil und definitiv schadstofffrei, sofern er nicht mit irgendwelchen Chemikalien behandelt wurde. Außerdem hat Holz eine antibakterielle Wirkung, weswegen Bakterien keine Chance haben. Kocht man mit einem Holzkochlöffel braucht man sich keine Sorgen darüber machen, dass man seine Antihaftbeschichtung eventuell zerkratzen könnte. Doch der in der heutigen Zeit wohl größte Vorteil der Holzkochlöffel ist, dass sie nachhaltig sind. Doch auch die Holzkochlöffel haben ihre Nachteile, sie brauchen zum Beispiel recht lange um wieder zu trocknen. Außerdem dürfen sie nicht im Geschirrspüler gereinigt werden und brauchen somit ein wenig extra Behandlung.

Was Bewirkt das Loch in der Mitte des Holzkochlöffel?

Ein guter Holzkochlöffel hat heutzutage meisten zwei Löcher. Das eine davon befindet sich am Stiel, das andere inmitten der großen Fläche des Holzkochlöffel. Den Nutzen des Lochs am Ende des Stiels kann man leicht identifizieren. Es ist dazu da den Holzkochlöffel an einem Haken in der Küche aufzuhängen, und ihn somit immer griffbereit zu haben.

Doch wozu ist das andere Loch des Holzkochlöffel da? Der Sinn und Zweck des Loch im Holzkochlöffel ist der, dass es den Widerstand beim Rühren verringert. Dadurch eignet er sich gut zum Durchmischen von Teigen oder zum Beispiel Reisgerichten.

Außerdem ist das noch dazu da, dass sich die verschiedenen Inhaltsstoffe des Gerichts gut vermengen. Was der Erfinder zwar vielleicht nicht unbedingt absichtlich bezweckt hat, aber was denn noch sehr praktisch ist, ist das größere Inhaltsstoffe wie beispielsweise Zwiebel oder Papaya Stücke sich mit einem Kochlöffel mit Loch wesentlich besser aus einer Menge herausfischen lassen.

Bestseller NR. 1*
Grillplanet 10 Stück Kochlöffel Holz 25 cm rund (Hartholz Buchenholz) Back-Löffel, Koch-Löffel Holzkochlöffel Set unbehandelt geeignet für Pfannen, Gulaschkessel und Kochtöpfe*
Auch zum Basteln mit den Kindern (z.B. Löffelkerlchen) sind die Backlöffel einsetzbar.; Sie erhalten ein Originalprodukt der Marke Grillplanet.
9,90 EUR
2,00 EURBestseller NR. 2*
Zeller 25274 Küchenutensilienhalter, 7-teilig, Bamboo, Ø 9 x H 33 cm*
hochwertiges Küchenutensilien-Set; Aufbewahrungsbecher aus edlem Bambusholz; hygienisch und geschmacksneutral
11,99 EUR 9,99 EUR
Bestseller NR. 3*
tuuli Küchenhelfer Set Holz Buche (6X Kochlöffel, 2X Pfannenwender, Honiglöffel)*
HYGIENISCH: Das Holz stammt ausschließlich aus Buchenholz.; IN EUROPA HERGESTELLT
11,90 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 5.01.2021 / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Haftungsausschluss: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Die dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und stellen keineswegs eine Empfehlung, Anweisung oder sonstige Beratung dar. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Experten. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Informationen ergeben.