NEO FUE – ein weiterer Meilenstein in der Haartransplantation

Dr.Balwi - Team
© Elithair - Dr.Balwi

Haarausfall kann Männer und Frauen gleichermaßen betreffen. Lichtet sich der Haarwuchs, ist die Auswirkung auf das Selbstbewusstsein und das Wohlbefinden nicht zu unterschätzen. Früher wurde über Haarverpflanzungen nur hinter vorgehaltener Hand getuschelt. Heute ist die Haartransplantation gesellschaftsfähig und steht unabhängig vom Lebensalter und vom Geschlecht bei vielen von Haarschwund Betroffenen auf der Agenda. Die Implantationstechniken wurden stetig verbessert. Mit der innovativen NEO FUE Technik hat Elithair die Eigenhaarverpflanzung revolutioniert.

Was ist die NEO FUE Methode?

Wie aus der Bezeichnung hervorgeht, handelt es sich um eine brandneue Weiterentwicklung der FUE Haarverpflanzung. Bisher war eine Stärkung der Grafts erst nach ihrer Implantation im Empfängerbereich möglich. Jetzt werden die Haarwurzeln vor ihrer Entnahme im Spenderbereich gestärkt und damit optimal auf die Haarimplantation vorbereitet. Dafür hat Dr. Balwi, Haarspezialist bei Elithair und in der Forschung tätig, ein hochwirksames Stammzellenserum für die präoperative Anwendung entwickelt.

Das Transplantationsverfahren ist gleich geblieben, da die Follicular Unit Extraction bereits eine innovative und kopfhautschonende Haarverpflanzung ist. NEO – neu und revolutionär ist die reichhaltige Vitalstoffversorgung der Haarwurzeln vor einer Haartransplantation. Die Forschung hat gezeigt, dass die stammzellengenährten Haarfollikel deutlich schneller anwachsen und dass sich die Erfolgsrate der FUE Haarverpflanzung weiter erhöht.

Präoperative Haarwurzelstärkung mit Stammzellenserum

Wenn Sie über eine Haartransplantation nachdenken, gilt Ihre Hauptsorge dem Anwachsen der transplantierten Follikeleinheiten im Empfängerbereich. Der Spenderbereich wird sehr häufig mit weniger Aufmerksamkeit bedacht, obwohl die Haarqualität gerade dort von essenzieller Bedeutung ist. Hier kommt die NEO FUE Preparation zum Einsatz und sorgt mit wertvollen Stammzellen, Vitalstoffen und Hyaluronsäure dafür, dass das Spenderhaar aus der Ruhephase „erwacht“.

Die später zu verpflanzenden Grafts wechseln in die Wuchsphase und werden für den minimalinvasiven Eingriff gestärkt. Pflanzliche Stammzellen, Hyaluronsäure und Biotin sowie Procapil werden präoperativ zwei Mal auf den Spenderbereich aufgetragen. Dabei ist es wichtig, dass die erste Anwendung eine Woche und die zweite Behandlung einen Tag vor der Eigenhaarverpflanzung erfolgt.

Die Wirkung wird durch die Verwendung des im Set enthaltene Dermarollers positiv verstärkt. Wird er gleichmäßig über die Kopfhaut bewegt, erzeugt er marginale Hautwunden, durch die das Serum bis in die Haarwurzeln eindringen kann. Obendrein wirkt sich diese Behandlung durchblutungsfördernd aus, was die Aufnahme der Wirkstoffe durch die Haarfollikel verstärkt.

Eignet sich NEO FUE für jede Haarverpflanzung?

Die NEO FUE Methode ist unabhängig von der Haarfarbe, der Haarstruktur und der Ursache des Haarverlusts anwendbar. Wenn Sie sich für eine FUE Haartransplantation entscheiden, ist die vorab durchgeführte Stärkung der Haarwurzeln im Spenderbereich optimal. Unerheblich ist auch, ob ein Direct Hair Implantat (DHI) oder eine der konventionellen FUE Verfahren bevorzugt wird.

NEO FUE empfiehlt sich vor allem bei geschwächtem Haar und bei einer von Natur aus dünnen oder geschädigten Haarstruktur. Je mehr Haarwurzeln aktiviert und in die Wachstumsphase geführt werden, desto dichter ist das Ergebnis nach der Verpflanzung. Die erhöhte Widerstandsfähigkeit der Grafts steigern die Erfolgsaussicht bei allen FUE Haarimplantationen um mehr als 30 Prozent. Ob es sich um kreisrunden oder diffusen Haarausfall handelt, ist im Bezug auf die NEO FUE Preparation nicht entscheidend.

Der Behandlungsablauf im Überblick

Wie bereits kurz angeschnitten, beginnt die Haartransplantation mit NEO FUE bereits eine Woche vor dem eigentlichen Termin in der Haarklinik. Sie erhalten das Serum und den Dermaroller inklusive der Gebrauchsanleitung auf dem Postweg. Derzeit wird die revolutionäre Methode ausschließlich bei Elithair angeboten und durchgeführt.

Dort bestellen Sie das Serum, das im Gesamtangebot der Eigenhaarverpflanzung enthalten ist. Eine Woche vor dem Termin tragen Sie das Serum zum ersten Mal auf. Die zweite Auftragung erfolgt einen Tag vor Ihrem Haarkliniktermin. Sie können die Implantation mit der Saphir- oder Diamant FUE Methode, als Direct Hair Implantation oder als FUE Gold Haartransplantation vornehmen lassen.

Die Behandlung beginnt mit einer lokalen Betäubung, ehe das Team der Haarklinik die Spenderfollikel entnimmt und die Grafts im gewünschten Verfahren im Empfängerbereich implantiert. Da das Serum nicht nur die Haarwurzeln sondern auch die Wuchsumgebung stärkt, geht die Heilung schneller und unkomplizierter von Statten.

Die Behandlungswunden sind marginal, sodass die kleinen Krusten bereits wenige Tage nach dem minimalinvasiven Eingriff abfallen. Wie bei allen Haarverpflanzungen ist es natürlich wichtig, dass Sie die postoperativen Hinweise der Haarklinik befolgen und sich in den ersten Tagen / Wochen nach der Implantation von Eigenhaar ausreichend schonen.

NEO FUE: Eine Methode mit zahlreichen Vorteilen

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass das NEO FUE Verfahren für eine Beschleunigung der Heilung und für einen dichten Haarwuchs sorgt. Die optimal versorgten und in der Wachstumsphase befindlichen Grafts haben eine deutlich erhöhte Widerstandsfähigkeit bei der Entnahme im Spenderbereich. Die vorübergehende Trennung von den Versorgungszellen ist bei Haartransplantationen unvermeidbar.

Durch die Preparation im Vorfeld sind die Follikeleinheiten stark und verkraften den Zeitraum der Nichtversorgung schadenfrei. Ein weiterer Vorteil ist die maximale Qualität des Haarwachstums und des Eingriffs selbst. Die optimale Eignung für alle Haartypen und alle Formen von Haarverlust sorgt dafür, dass Sie sich diese Vorteile sichern und Ihre Haartransplantation mit der revolutionären NEO Methode durchführen lassen können.

Fazit: Haarwurzelstärkung vor dem Eingriff steigert die Ergebnissicherheit

Mit dem NEO FUE Verfahren hat Elithair einen weiteren Meilenstein in der Haarimplantation gesetzt. Das haarstärkende Stammzellenserum sorgt für eine Revolutionierung der Eigenhaarverpflanzung und zeichnet sich durch seine uneingeschränkte Wirksamkeit aus. Die Erhöhung der Ergebnissicherheit um 30 Prozent ist ein ebenso großer Vorteil wie die maximale Haardichte dank widerstandsfähiger Grafts. Jeder Haarausfall, für den Sie eine Implantation von Eigenhaar in Erwägung ziehen, kann mit der brandneuen NEO FUE Methode durchgeführt werden. Die Haartransplantation mit vorheriger Preparation ist mit verschiedenen FUE Techniken und als DHI möglich.