Popular Posts

Gefahr für Senioren bei großer Sommerhitze

SommerhitzeBigstock I ID: 309437596 I Copyright: Quality Stock Arts

Die derzeitige Sommerhitze bei Temperaturen weit über 30°C ist ein potenziell tödliches Problem für ältere Menschen. Senioren, die auch mit anderen gesundheitlichen Komplikationen zu kämpfen haben, merken oft nicht, wann sie überhitzt, dehydriert und in Gefahr sind.

Ein Teil des Problems liegt sicherlich in der Tatsache, dass ältere Menschen einfach nicht mehr so gut mit der Hitze umgehen können wie jüngere, weil sie weniger schwitzen und im Allgemeinen eine deutlich schlechtere Durchblutung haben.

Herzerkrankungen, Übergewicht, Demenz und andere Erkrankungen können das Risiko zusätzlich merkbar erhöhen. Es gibt aber Wege und Möglichkeiten, um ältere Menschen dabei zu unterstützen mit der unerträglichen Sommerhitze sicherer umgehen zu können.

Hilfe für Senioren während der Sommerhitze

Um Senioren vor der unangenehmen und gefährlichen Sommerhitze zu schützen, ist es empfehlenswert, dass sie sich in klimatisierten Gebäuden aufhalten, sich leicht anziehen und mit genügend Flüssigkeit versorgt werden. Leider ist dies leichter gesagt als getan, da eine schlechte Durchblutung bei Senioren häufig zu einer Erkältung führt.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein älterer Mensch nach einem Pullover greift, obwohl es zu Hause gar nicht kalt ist. Außerdem sind Klimaanlagen bei uns in normalen Haushalten eher wenig verbreitet, sodass eine Regulierung der Temperatur bei der Sommerhitze weit über 30°C auf Knopfdruck nur schwer möglich ist.

Die Dehydration ist ein weiteres ernstes Problem für Senioren während der Sommerhitze. Viele Senioren sind unabhängig der Jahreszeit ständig dehydriert und trinken grundsätzlich zu wenig. Um die Sache noch schlimmer zu machen, trinken ältere Menschen gerne Getränke wie Kaffee und andere koffeinhaltige Getränke, anstatt Wasser. Aber Wasser ist immer die beste Option, um hydriert zu bleiben.

Anzeichen für eine Überhitzung

Während Austrocknung und Überhitzung bei der Sommerhitze durchaus gefährlich sein können, so ist die wirkliche Gefahr ein Hitzeschlag. Wenn ein älterer Mensch bei großer Hitze zusammenbricht oder das Bewusstsein verliert, dann sollte man auf jeden Fall ohne zu zögern den Notruf wählen. Bei einem Hitzeschlag ist es wichtig die Körpertemperatur mit allen vorhandenen Mitteln zu senken, im Idealfall natürlich mit kaltem Wasser.

Grundsätzliche Warnsignale, dass eine Überhitzung bevorsteht sind folgende:

  • Schwächegefühl
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Schwindelgefühl
  • Ohnmacht
  • Hoher Blutdruck

Möglichkeiten zur Abkühlung für Senioren

Falls Sie außer Haus sind, lassen Sie sich draußen an einem schattigen Plätzchen nieder, um durch den Schatten den hohen Temperaturen während der Sommerhitze zu entgehen. Bei extremer Hitze und schlechter Lüftung zu Hause ist der Weg nach Draußen oftmals die beste Lösung. Bei Bedarf kann man sich auch in ein klimatisiertes Kaffeehaus setzen.

Um die eigene Wohnung ohne Klimaanlage abzukühlen, schließen Sie an besten alle Fenster und ziehen Sie die Vorhänge zu. Wenn die Sommerhitze die Außentemperatur auf über 30°C steigen lässt, dann ist es besser die kühlere Luft in der eigenen Wohnung zu konservieren. Gelüftet werden kann in der Nacht und in der Früh, wenn die Sonne noch hinter dem Horizont liegt.

Viel Flüssigkeit ist essenziell! Trinken Sie häufig und viel Wasser und nehmen sie von koffeinhaltigen Getränken oder Alkohol Abstand. Lebensmittel mit viel Flüssigkeit, wie beispielsweise Früchte oder Gemüse, sind ebenfalls ideal zur Abkühlung. Klassiker sind unter anderem:

  • Wassermelonen
  • Gurken
  • Tomaten
  • Spargel

Zu guter Letzt achten Sie darauf, dass Sie sich nicht zu warm anziehen. Leichte und helle Kleidung, die nicht zu eng ist, ist für die unerträgliche Sommerhitze ideal und vergessen Sie nicht Ihren Kopf mit einem luftigen Hut zu bedecken.

Die Temperaturen im Sommer werden von Jahr zu Jahr höher und regelmäßige Hitzeperioden von 30°C und mehr gehören nicht mehr zur Seltenheit. Als Senior ist es hier besonders wichtig auf eine gute Wasserversorgung und einen ausgeglichenen Temperaturhaushalt im eigenen Körper zu sorgen, denn extreme Hitze kann für ältere Menschen sehr schnell zu einer lebensgefährlichen werden.


Haftungsausschluss: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Die dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und stellen keineswegs eine Empfehlung, Anweisung oder sonstige Beratung dar. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Experten. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Informationen ergeben.