Popular Posts

Ein Turmventilator bringt Erfrischung an warmen Sommertagen

Ein Turmventilator bringt Erfrischung an warmen SommertagenBigstock I ID: 388498567 I Copyright: kckate16
Anzeige

Wenn es an warmen Sommertagen gefühlte 40 Grad in der Wohnung hat, kann nur mehr ein Turmventilator Erfrischung bringen. Gerade in Dachgeschosswohnungen hat es im Sommer teilweise an die 30 Grad und das obwohl Experten eine Raumtemperatur um die 18 Gard im Schlafzimmer empfehlen. Zwischen 16 und 20 Gard soll die ideale Temperatur zum Schlafen sein. Ist es zu kalt, kommt es in der Nacht ständig zu Muskelanspannungen, die zu  Verspannungen führen, ist es zu warm, schwitzt man. Unter beiden Umständen leidet der Schlaf eindeutig.

In den Sommermonaten können viele Besitzer einer Dachgeschosswohnung, sowie von Häusern mit Flachdach nur von einer zu kühlen Zimmertemperatur träumen. Eine Möglichkeit, um in seinem heißen Wohnraum für etwas Erfrischung zu sorgen , ist die Inbetriebnahme eines Ventilators. Doch wie in vielen Bereichen gibt es in der Rubrik der Ventilatoren mehr Angebot als das Auge reicht. Tischventilatoren, Turmventilatoren, Stand- oder Deckenventilatoren werden angeboten in den verschiedensten Farben, Größen und natürlich Preisklassen.

So funktioniert ein Turmventilator

Ein Turmventilator, auch bekannt als Säulenventilator hat im Grunde dasselbe Funktionsprinzip wie alle Axialventilatoren. So nennt man im Übrigen den Grundbegriff, der alle Ventilatorarten zusammenfasst. Der Kern ein jedes Turmventilators ist ein Laufrad, das von Strom betrieben wird. Man könnte diese mit den Rotorblättern eines Hubschraubers vergleichen.

Wer bereits einmal bei der Landung oder beim Start eines Hubschraubers dabei war, weiß, was für einen starken Luftstrom diese Rotorblätter erzeugen, wenn sie in Betrieb sind. Hebt ein Hubschrauber ab oder landet er, muss man gut auf sein Hab und Gut aufpassen, damit es einem nicht aus den Händen gerissen wird.

Gerade Papier oder Hüte fliegen hierbei gerne in Richtung des Hubschraubers, sprich in Richtung des Luftstromes davon. Grob gesagt ist ein Luftstrom nichts anderes als dass Luft angesaugt und wieder fortgeblasen wird. Viel mehr macht ein Turmventilator, genauso wie alle anderen Axialventilatoren übrigens auch nicht.

Wer bis jetzt geglaubt hat, dass Ventilatoren die Zimmertemperatur wirklich abkühlen können, hat falsch gedacht. Denn in herkömmlichen Turmventilatoren sind keinerlei Kühlmittel eingebaut. Alleine der Luftstrom, das Ansaugen und wieder Wegpusten der Luft, auch Verwirbelung der Luft genannt, sorgt für den Erfrischungseffekt. Dies hat übrigens auch mit dem menschlichen Körper zu tun.

Denn der menschliche Körper stößt bei Erreichung einer gewissen Temperatur Hitze ab, um die Körpertemperatur zu regulieren. Ein Schutzeffekt des menschlichen Körpers ist uns im Sommer allerdings ein Hindernis. Denn wenn der Körper Wärme abgibt entsteht eine Art Isolationsschicht, die im Ernstfall dafür sorgen soll, dass wir uns selbst wären und nicht schnell erfrieren können.

Doch im Sommer dient diese Isolationsschicht eher als natürliche Sauna. Durch den Luftstrom, den ein Turmventilator erzeugt, wird allerdings auch die warme Luft in der Isolationsschicht verwirbelt und es gelangt kühlere Luft zum Körper, weswegen wir einen erfrischenden Luft stoß fühlen.

Welche Faktoren sollte man vor dem Kauf eines Turmventilators beachten?

Bevor man sich einen Turmventilator zulegt, sollte man sich über einige Punkte im Klaren sein. Hierbei sollte man sich natürlich auch immer im Hinterkopf behalten, dass selbst der beste Turmventilator die Luft nicht abkühlen kann. Um eine Dachgeschosswohnung von 35 Grad in den empfohlenen Bereich zu bringen, hilft nur eine Klimaanlage. Wie bei jedem Produkt gibt es auch Turmventilatoren in den unterschiedlichsten Preisklassen.

Hier sollten Sie sorgfältig das Preis – Leistungs Verhältnis abwiegen. Denn nur weil ein Turmventilator auf der teureren Seite anzusiedeln ist, heißt dies nicht automatisch, dass er besser ist. Auch wenn einige teure Turmventilatoren vielleicht Leistungsstärker sind als die günstigeren Alternativen, bedeutet dies nicht unbedingt, dass er der bessere Ventilator ist. Denn für die Anschaffung eines Ventilators sind mehrere Punkte wichtig, die man stets im Auge behalten sollte. Folgende Punkte sollten Sie beim Kauf eines Turmventilators beachten:

  • Platz
  • Abgedeckte Fläche
  • Lärmpegel
  • Energieeffizienz
  • Anschaffungskosten
  • Design

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 7.09.2021 / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Haftungsausschluss: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Die dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und stellen keineswegs eine Empfehlung, Anweisung oder sonstige Beratung dar. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Experten. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Informationen ergeben.