Popular Posts

Beziehungsprobleme im Alter bewältigen

Beziehungsprobleme im Alter Bigstock | ID: 300466321 | Copyright: iammotos

Für Beziehungsprobleme im Alter sind verschiedene Ursachen verantwortlich. Eines ist klar: Kaum geht es in den Ruhestand, verändert sich das komplette Leben. Bisher war man es gewohnt, dass beide Partner morgens das Haus verlassen und zur Arbeit gehen. Dort hatte jeder seinen eigenen Kreis an Aufgaben und Arbeitskollegen.

Abends traf man zu Hause wieder aufeinander und tauschte sich über den Tag aus. Somit war immer ein Gesprächsstoff vorhanden. Mit zunehmendem Alter ändert sich der Tagesrhythmus. Die Pensionierung ist für viele aus mehreren Gründen ein einschneidendes Erlebnis. Es bereitet jedoch nicht nur Freude, sondern kann auch zu massiven Beziehungsproblemen im Alter führen.

Pensionsschock als Grund für Beziehungsprobleme im Alter

Bis zur Pensionierung gehen meistens beide Partner einem Beruf nach. Manchmal bleibt auch einer der beiden – in den meisten Fällen die Frau – zu Hause bei den Kindern und kümmert sich um den Haushalt. Oft sind jedoch beide Partner berufstätig und gehen mehr oder weniger in ihrem Job auf.

Doch selbst wenn man die Rente schon herbeisehnt und die letzten Jahre im Beruf oft beschwerlich sind, der Umstieg auf ein Rentnerleben fällt nicht jedem leicht. Der Job gab immerhin für Jahrzehnte eine klare Struktur vor, die nun von einem Tag auf den anderen wegfällt. Auf einmal fehlt manchen der Grund morgens aufzustehen und man fällt in eine richtige Depression.

Kein Wunder dass es zu Beziehungsproblemen im Alter kommt, wenn ein Partner sich mehr und mehr zurückzieht. Manchmal kommt es zu einem regelrechten Pensionsschock, der jede Beziehung vor eine große Herausforderung stellt. Hier einige Daten zu diesem Thema:

  • Vor allem Menschen, die ihren Beruf gerne ausübten, sind vom Pensionsschock betroffen
  • Zur Risikogruppe gehören jene, die durch ihren Job hohes soziales Prestige erfuhren
  • In einer Befragung gaben 25 Prozent an, dass ihnen ihre Arbeitskollegen fehlten
  • Rund 10 Prozent fühlten sich nach Pensionsantritt belangweilt
  • Ungefähr sieben Prozent aller Jungrentner stürzen in eine regelrechte Depression ab. Experten nennen dieses Phänomen „Empty Desk Syndrome“

Meistens rutschen Senioren schleichend in eine Depression. Anfangs bemerken Partner, dass Betroffene öfter schlecht gelaunt sind und sich selbst für Dinge nicht mehr interessieren, die früher großen Spaß gemacht haben. Auch Schlafstörungen zählen zu den Symptomen.

Für eine Beziehung ist der Pensionsschock sehr belastend. Er trifft der Statistik zufolge Männer weit häufiger als Frauen. Abhilfe schaffen lange Gespräche, Betroffene sollten auch den Weg zum Psychotherapeuten nicht scheuen.

Weitere Gründe für Beziehungsprobleme im Alter

Zu Beziehungsproblemen im Alter kommt es auch, weil man in der Rente eigentlich so viel Zeit miteinander verbringt wie nie zuvor. Manche Charaktereigenschaften, über die man großzügig hinwegsehen konnte, weil der Partner ohnehin den ganzen Tag in der Arbeit war, fallen in zunehmendem Alter mehr ins Gewicht.

Noch dazu kommt, dass sich die ältere Generation einfach verändert. Ursachen dafür sind zum Teil körperlicher Natur. Die Hormone stellen sich um und man ist einfach anderes als in jungen Jahren. Die Umstellungen führen auch dazu, dass die Lust auf Sexualität abnimmt. Wenn das nur bei einem Partner der Fall ist, fühlt sich der andere manchmal zurückgesetzt. Eine der größten Herausforderungen im Alter ist, den Alltag gut zu meistern selbst wenn der Partner krank wird oder im schlimmsten Fall sogar dauerhaft pflegebedürftig ist. Dann muss der andere meistens seine persönlichen Interessen zurückstecken. Eine sehr belastende Zeit für die Beziehung bricht an.

Auslöser für Beziehungsprobleme im Alter können auch unterschiedliche Vorstellungen über den Lebensabend sein. Während einer gerne viel auf Reisen geht, möchte der andere lieber nur zu Hause sein. Am besten findet man den berühmten goldenen Mittelweg, damit sich beide Partner in der Beziehung wohlfühlen.

Sich bei Beziehungsproblemen im Alter neu kennenlernen

Der letzte Arbeitstag ist vorbei, nun bricht die Zeit der Rente an. Der Partner schmiedet schon eifrig Pläne, was man mit der neu gewonnen Freizeit anfangen möchte. Manche fühlen sich von dem Tatendrang überfordert und möchten die ersten Wochen nach der Pensionierung sich einfach neu orientieren.

Wenn man sein Leben lang gearbeitet hat und nur wenig Zeit für Hobbys geblieben ist, muss man erst einmal überlegen worauf man eigentlich Lust hat. Während dieser Phase kommt es häufig zu Beziehungsproblemen im Alter. Doch viele sehen die Zeit des Lebens auch als Chance, den Partner wieder neu kennenzulernen. Eines ist – egal in welchem Alter – für eine gute und stabile Beziehung unerlässlich: Nämlich offene Gespräche, wo man klar sagt was man sich wünscht. Je mehr man sich auch im Rentenalter dem Partner gegenüber öffnet, umso harmonischer verläuft der Lebensabend. Gerne kann man die Zeit nutzen, um einmal völlig Neues auszuprobieren. So kann man zum Beispiel gemeinsam ein neues Hobby lernen oder sich einer Sportgruppe anschließen. Regelmäßige Ausflüge in die Natur und der Besuch kultureller Veranstaltungen binden ebenfalls aneinander und sorgen noch Tage danach für Gesprächsstoff.

Gerne nehmen Senioren außerdem eine Auszeit vom Alltag: Ein Thermenbesuch oder ein Dinner zu zweit im Lieblingslokal sind nur einige Beispiele dafür, wie man wieder Schwung in die Beziehung bringt. Wenn sich massive Beziehungsprobleme im Alter einstellen, die man alleine nicht lösen kann, gibt es Profis die kompetente Unterstützung anbieten. Eine Paartherapie zum Beispiel gibt die Möglichkeit vor einer neutralen Person offen über die Gefühle zu sprechen. Eines ist klar: An einer erfüllten Beziehung müssen beide Partner arbeiten, und das ihr Leben lang.

 

Bestseller NR. 1*
Beziehungsleben: Wie du die Lösung für eine erfüllende Partnerschaft findest. Ein Beziehungsratgeber für Paare und Singles.*
Wieland Stolzenburg (Author); 152 Pages - 14.03.2018 (Publication Date) - Books on Demand (Publisher)
11,50 EUR
Bestseller NR. 2*
Zurück auf Wolke Sieben - ein Beziehungsratgeber für Eltern der wirklich etwas ändert.*
Niklas Löwenstein (Author); 26.10.2018 (Publication Date) - Lovomi Books (Publisher)
24,90 EUR
Bestseller NR. 3*
Der große Beziehungsratgeber - Alles für eine glückliche Ehe und Partnerschaft: Wie Sie durch emotionale Intelligenz und gewaltfreie Kommunikation Ihrer Partnerschaft mehr Liebe einhauchen*
Berger-Loewenstein, Kristin (Author); 101 Pages - 12.08.2020 (Publication Date) - Independently published (Publisher)
12,90 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 25.10.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Haftungsausschluss: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Die dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und stellen keineswegs eine Empfehlung, Anweisung oder sonstige Beratung dar. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Experten. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Informationen ergeben.