Popular Posts

Die ergonomische Maus – Weniger Beschwerden im Arm

ergonomische Maus Bigstock | ID: 264171574 | Copyright: Spaxia

Die Bedienung des Computers mit einer Maus sollte eigentlich einfach und ohne größere Anstrengungen möglich sein, doch herkömmliche Computermäuse sind nur bedingt auf die Beschaffenheit der Hand und des Armes ausgelegt. Je häufiger Sie am Computer sitzen, desto mehr werden Hand und Arm belastet, besonders wenn Ihre Haltung nicht optimal ist.

Bei monotonen Bewegungen, die ständig wiederholt werden kann es da schnell zu körperlichen Beschwerden kommen, die sich sogar bis in die Schulter und den Nacken hinaufarbeiten können. Abhilfe können Sie hier durch eine ergonomische Maus schaffen, aber was genau ist der Unterschied zwischen ihr und einer herkömmlichen Computermaus?

Natürliche Haltung ohne Anspannung

Gesundheitliche Komplikationen, die durch die monotone Belastung eines bestimmten Teils des Körpers hervorgerufen wird fasst man allgemein unter RSI-Syndrom (Repetitive-Strain-Injury-Syndrom) zusammen. Ein gängiger deutscher Begriff ist auch der – wie könnte es besser zum Thema passen – der „Mausarm“.

Im Speziellen beschreibt das RSI-Syndrom eine systematische Überlastung des betroffenen Gewebes. Mit einer ergonomischen Maus lässt sich hier die unnatürliche Haltung der Maus beim Sitzen vor dem Computer korrigieren, was zu einer bequemeren Position und einfacheren Bedienung des Computers über einen längeren Zeitraum führen kann.

Weitere Punkte, die Sie am Schreibtisch beachten sollten:

  • Korrekte Sitzhaltung
  • Regelmäßige Pausen und Entspannungsübungen
  • Handauflage für Tastatur & Maus

Bei der Form können Sie grundsätzlich auf zwei beliebte alternative Typen von Mäusen zurückgreifen. Die Trackball-Maus und die vertikale Maus, die vom Prinzip her natürlich genauso funktionieren, wie normale Computermäuse.

Die Trackball-Maus

Die Trackball-Maus verfügt über eine im Gehäuse eingebaute Kugel, mit der sich der Maus-Cursor manövrieren lässt. Der Trackball wird mit den Fingern bedient. Das Gerät selbst hingegen ist stationär und muss nicht als Ganzes am Tisch bewegt werden, wie es bei einer herkömmlichen Maus der Fall ist.

Dadurch bleibt die Hand im Ruhezustand und wird kaum belastet. Diese ergonomische Maus verspricht außerdem eine sehr präzise Steuerung, wenngleich sie sicherlich eine gewisse Eingewöhnungsphase benötigt.

Die vertikale ergonomische Maus

Bei der vertikalen Maus handelt es sich um eine von ihrer Funktionsweise her eher traditionelle Maus. Sie muss, anders als bei der Trackball-Maus, ganz normal am Tisch mit der Hand bewegt werden, um den Maus-Cursor steuern zu können. Die Innovation liegt jedoch in ihrer Form.

Während man bei einer klassischen Maus die Hand eher Flach von oben auf dem Gerät platziert, so verfügen vertikale Mäuse über eine starke Wölbung, wodurch man sie mit der Hand seitlich anfassen kann, fast schon wie einen Steuerknüppel. Diese Haltung der Hand entlastet die Muskulatur und ermöglicht einen natürlicheren Griff, der bei der Arbeit weniger Spannung erzeugt.

Aufgrund der individuellen Passform müssen Linkshänder jedoch genau hinsehen, da nicht alle Modelle der populären Hersteller auch Versionen für Linkshänder anbieten und eine ergonomische Maus nicht symmetrisch geformt sein kann.

Die Passform ist entscheidend

Zu guter Letzt sind abgesehen von der Technologie und Haltung auch noch ein paar andere Kriterien von relevanter Bedeutung, wie beispielsweise die Größe. Falls Sie es bevorzugen Ihre Maus eher mit der ganzen Hand zu umfassen, sozusagen als Handablage zu nutzen, so sollten Sie sich für eine größere Maus entscheiden.

Auf der anderen Seite bevorzugen manche Menschen es ihre Maus nur mit den Fingerspitzen zu kontrollieren, mit einer Art Klauengriff. In so einem Fall würde eine vertikale ergonomische Maus möglicherweise nicht unbedingt die beste Wahl sein, da sie üblicherweise durch ihre besondere Form automatisch größer und darauf ausgelegt ist mit der ganzen Hand angegriffen zu werden.

Letztendlich steht Ihre Gesundheit im Vordergrund. Bei Beschwerden im Arm, der Schulter oder im Nacken, die durch ein häufiges Sitzen vor dem Computer hervorgerufen werden, ist oft guter Rat teuer. Doch schon die Wahl der richtigen Maus kann hier regelrechte Wunder bewirken. Eine ergonomische Maus kann hier einfach und unkompliziert Abhilfe schaffen.

 

Bestseller NR. 3*
CSL - optische Maus - vertikale Ausführung - ergonomisches Design - Vorbeugung gegen Mausarm Tennisarm - besonders armschonend - 5 Tasten*
CSL TM137G | optische USB-Maus | vertikale Ausführung | besonders armschonend; verbesserte Handhabung im Vergleich zu herkömmlichen Mäusen | Farbe: schwarz
16,85 EUR

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Haftungsausschluss: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Die dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und stellen keineswegs eine Empfehlung, Anweisung oder sonstige Beratung dar. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Experten. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Informationen ergeben.