Popular Posts

Mit Kopfmassage gegen Haarausfall vorgehen

Mit Kopfmassage gegen Haarausfall vorgehenBigstock I ID: 142962167 I Copyright: Wavebreak Media Ltd

Wenn Sie mit einer Kopfmassage gegen Haarausfall Ihr Problem behandeln, stehen Sie damit nicht alleine da. Vier von fünf Männern und jede dritte Frau ist davon betroffen. Damit ist nicht der natürliche Zyklus gemeint, der das Haar nach einem mehrjährigen Wachstumsprozess abstoßen lässt. Bis zu 100 Haare gehen auf diese Weise pro Tag verloren. Gegen Haarausfall gibt es verschiedene Shampoos, Naturheilmittel und Medikamente. Als Ergänzung oder alleinstehende Therapie bieten sich eine Kopfmassage gegen Haarausfall an.

Kopfmassage gegen Haarausfall regt Durchblutung an

Das Schwinden des Haarkleids kann viele Ursachen haben. Bei rund 60 Prozent der Betroffenen liegt erblich bedingter Haarausfall vor. Hier sind einige Faktoren, die dafürsprechen, dass Sie an androgenetischer Alopezie leiden:

  • Bei Ihren Eltern hat sich das Haarkleid ebenfalls vorzeitig gelichtet
  • Erblich bedingter Haarausfall beginnt meistens an den Schläfen: Dieses Phänomen ist auch als Geheimratsecken bekannt. Anschließend verschiebt sich der Haaransatz an der Stirn nach oben.
  • Auch Frauen leiden an erblich bedingtem Haarausfall: Bei ihnen wird das Haar generell schütter und der Scheitel breiter.

Um zu verstehen wie es zu Haarausfall kommt lohnt sich ein Blick auf die biologischen Hintergründe. Der überwiegende Teil des Haarkleids ist von außen zu sehen, doch ein kleiner Teil steckt in der Kopfhaut. Darin befinden sich nämlich unzählige Hauteinstülpungen, die Haut und Haare verbinden.

Sie werden als Follikel bezeichnet. Genau hier ist die Ursache für erblich bedingtem Haarausfall zu finden. Bei den Betroffenen gibt es eine genetisch bedingte Überempfindlichkeit gegen das Hormon Dihydrotestosteron (DHT). Diese Hypersensibilität führt dazu, dass sich die Blutgefäße zurückziehen.

Sie sind allerdings für die Nährstoffversorgung zuständig. Wird diese abgeschnitten oder reduziert, werden die Haare immer feiner und dünner. Schließlich verkürzt sich die Wachstumsphase immer mehr und schließlich stellen die Follikel ihre Zellproduktion ein. Mit einer Kopfmassage gegen Haarausfall wird der Stoffwechsel angeregt. Durch die geseigerte Durchblutung gelangen wieder mehr Nährstoffe an die Wurzeln.

Kopfmassage gegen Haarausfall als begleitende Maßnahme

Für Haarausfall gibt es jedoch noch weitere Ursachen außer der Vererbung. Diffuser Haarausfall hat wie der Name schon vermuten lässt unterschiedliche Gründe. Unter anderem kann sich durch Hormonschwankungen das Haarkleid lichten. Das passiert zum Beispiel während der Pubertät und auch nach einer Schwangerschaft.

Bis sich der Hormonspiegel ausbalanciert hat, gehen mitunter zahlreiche Haare verloren. Auch während der Wechseljahre kommt es vermehrt zu diesem Problem. Auch bei einer unausgewogenen Ernährung kann Haarausfall eine unangenehme Begleiterscheinung sein.

Oft gehen im Rahmen einer Diät nicht nur überschüssige Pfunde, sondern auch Haare verloren. Der Grund dafür ist, dass mit der eingeschränkten Energieaufnahme auch weniger Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente aufgenommen werden.

Mit einer Kopfmassage gegen Haarausfall können Sie jede Therapie unterstützen. Allerdings kann sie keinen Nährstoffmangel ausgleichen und auch nicht die Überempfindlichkeit gegen DHT aus der Welt schaffen. Bei einer Art des Haarausfalls ist die Kopfmassage besonders effizient: Dann nämlich, wenn Ihnen wegen übermäßigem Stress die Haare ausgehen.

Auch dabei handelt es sich um eine Art von diffusem Haarausfall. Dagegen hilft im Prinzip eine einfache Maßnahme: Nämlich Entschleunigung in den Alltag zu bringen und sich mehr Entspannung zu gönnen. Die meisten können bei einer Massage so richtig von der Hektik des Alltags abschalten.

Eine Kopfmassage gegen Haarausfall bietet viele Vorteile

Nahezu jeden Monat tauchen in den Medien neue Wundermittel auf, die angeblich gegen Haarausfall helfen. Viele davon sind sehr kostenintensiv. Nicht so eine Kopfmassage gegen Haarausfall. Dabei handelt es sich um eine einfache Maßnahme, die Sie gut auch selbst durchführen können.

Besonders wirksam ist die Therapie, wenn Sie statt Ihren Fingern eine Bürste einsetzen. Damit ist die Massage noch effizienter, außerdem entfernen Sie damit auch abgestorbene Haarschuppen. Am besten verwenden Sie dafür eine Naturbürste, die besonders sanft zur Kopfhaut ist.

Massieren Sie bei jedem Bürsten die Kopfhaut sanft und kurbeln Sie damit den Stoffwechsel an. Dadurch wird die Durchblutung gesteigert und es gelangen mehr Sauerstoff, Vitamine und Mineralstoffe an die Haarwurzeln.Regelmäßige Kopfmassagen helfen außerdem dabei, die Talgproduktion zu regulieren. Somit hilft diese Therapie auch gegen fettes Haar.

Bei Beschwerden gönnen Sie sich täglich zweimal eine Massage mit der Bürste. Eine weitere Gelegenheit, eine Kopfmassage gegen Haarausfall einzusetzen bietet sich bei jeder Haarwäsche. Reiben Sie mit sanftem, regelmäßigem Druck die Kopfhaut für einige Minuten mit Shampoo ein.

Noch effizienter wird die Kopfmassage gegen Haarausfall, wenn Sie bestimmte Öle verwenden. Geben Sie am besten vor dem Schlafengehen einige Tropfen auf Ihre Hände, massieren Sie damit die Kopfhaut und lassen Sie die Packung über Nacht einwirken.

Am nächsten Morgen waschen Sie das Öl bei der Haarwäsche aus. Als Alternative bietet sich eine Kombination von einer Massage mit einer Haarpackung an: Lassen Sie das Öl einfach 20 Minuten einwirken und spülen es dann aus.

Eines der bewährten Mittel für eine Kopfhautmassage ist Kokosöl. Es ist in gekühltem Zustand fest, wird bei Zimmertemperatur weich. Eine Massage mit Kokosöl spendet viel Feuchtigkeit und zieht schnell in die Kopfhaut ein. Auch Arganöl ist für seine positive Wirkung bekannt: Es wird in Marokko bereits seit vielen Jahrtausenden bei diversen Haarproblemen eingesetzt. Kaufen Sie am besten für die Kopfmassage ungeröstetes und kaltgepresstes Arganöl. Dabei handelt es sich um besonders hochwertige Produkte.

*Anzeige: Affiliate Link / Letzte Aktualisierung am 18.11.2020 / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Haftungsausschluss: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Die dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und stellen keineswegs eine Empfehlung, Anweisung oder sonstige Beratung dar. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Experten. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Informationen ergeben.